Frage von Unbekannt010110, 120

Dialog mit syrischen Flüchtling?

Wenn ihr ein Gespräch mit einem Flüchtling hättet, der über sein Leben davor, die Flucht und sein Leben danach berichtet: Was würdet ihr ihn fragen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von malaikastar, 73

- Was sind deine Hoffnungen und Wünsche für die Zukunft?
- Warst du schon mal ausserhalb von deinem Heimatland? Wo war das?
- Kanntest du Deutschland, bevor du hierher kamst bzw. was wusstest du über unser Land?
- Möchtest du gerne hier bleiben? Was ist dein Ziel?
- Was erwartest du von Deutschland und den Menschen hier?
- Wie schmeckt dir das Essen?
- Wie gefällt dir Land und Leute?
- Was gefällt dir besonders gut/schlecht?
- Welche Erfahrungen hast du gemacht?
- Was sind deine Hobbies? Beruf?

Ich glaube, ich würde die Themen Angst, Folter, Mord, Flucht,... vermeiden etc, es sei denn die Person hat ein Bedürfnis darüber zu reden, um zu verarbeiten. Das kannst du aber schnell heraus finden?

Antwort
von hankey, 81

Kommt auf den Gesprächsverlauf an und was genau er berichtet.

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Was wenn es ein Interview wäre?

Kommentar von hankey ,

Da bin ich nicht der Typ für. Ich fände es ziemlich pietätslos einen Menschen der vermutlich alles verloren hat und gerade eine strapaziöse Reise hinter sich hat auszufragen.

Antwort
von Sonja66, 68

Ob die Flucht / das Flüchten wirklich die Lösung seiner Probleme war.

Antwort
von Militaerarchiv, 64

Wen er einen von den vielen "wehrfähigen" Jahrgängen ist, würde ich Fragen warum er nicht für sein Land/Freiheit kämpft.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Welche von den 50 Seiten im Land wäre denn da deiner Meinung nach die richtige? ;)

Kommentar von Militaerarchiv ,

Die, die er für sich und seine Familie am besten findet.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Top, das wird sicher viel ändern. Ich würde da auch eher fliehen.

Antwort
von JBEZorg, 33

Wieviel hast du bezahlt und vor allem an wen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community