Dialektisch-Behaviorale Therapie pädagogisch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die dialektisch-behaviorale Therapie ist keine Sache der Pädagogik, sondern ausschließlich eine der Psychologie. die Pädagogik da reinzubringen ist insofern sinnvoll, als das man die Ursachen der Borderline Erkrankung in die Facharbeit mit einbringt. Dazu gehört dann der Hinweis, die Erläuterung über falsche Erziehungsmaßnahmen des Elternhauses. Was kommt da in Frage, was die Erkrankung mit auslöste, welche Alternativen wären in derv Erziehung angebracht gewesen. Bezieht man sich direkt auf die dialektisch-behaviorale Erziehung, dann muß man indes die Pädagogik rausnehmen, andernfalls rührt man nur unstatthaft in mehreren "Töpfen" herum, verflacht so das Thema, verfällt gar ins bloße Moralisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nicht direkt Ahnung, aber könnte man nicht Pädagogik mit reinpacken, wenn man die Entstehung einer solchen Störung durch falsche Pädagogik (schwarze Pädagogik) begründen kann ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung