Frage von softwareJoP, 85

Diagnose von einem guten Kollegen?

Wie ind er Frage schon erwähnt frage ich was mein guter Freund eventuell haben könnte. Er hat mir letztens erzählt er hätte öfter am Abend Kamillentee geraucht. Zudem sagte er, er hätte keine Papes mehr gehabt und hat sie mit Druckerpapier gedreht und geraucht. Laut seinen Angaben um die 20 Stk. Ich mache mir langsam sorgen um ihn da er über beschwerden wie Aushusten von schwarzen Partikeln aus der Lunge bis hin zum Bluthusten klagte. Wir sagten ihm er solle zu Arzt gehen. Das tat er und dort vermuteten sie das seine Lunge pfeifen würde. Heute musste er zum röntgen. Habt ihr eine Idee was er unter umständen haben könnte?

Hinzuzufügen ist, dass er regelmäßig raucht und in letzter Zeit ca jeden zweiten Tag kifft.

Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von garfield262, 33

Moin,

mal ehrlich... Dein Freund raucht neben Gras und weiß ich nicht noch was alles zusätzlich Nebenprodukte enthaltende Zellulose (also Papier), in welche er Tee wickelt und wundert sich, dass die Schleimhäute seiner Atemwege den Bach runtergehen? Da braucht man sich keine Gedanken über große Pathomechanismen machen, das schlicht und ergreifend ein Inhalationstrauma; der gleiche Mechanismus, durch den die Atemwege von Menschen, die z.B. heiße und toxische Rauchgase eines Zimmerbrands einatmen, geschädigt werden. Ein Symptom eines Inhalationstraumas sind übrigens direkt sichtbare Rußablagerungen in den oberen und unter Bronchoskopie (Atemwegsspiegelung) sichtbare Rußablagerungen in den unteren Atemwegen.

Und was heißt, sie "vermuten" ein Pfeifen? Letztendlich ist das auch egal, denn Hämoptysen (also Bluthusten) sind ein recht eindeutiges Zeichen einer parenchymalen Schädigung, sprich einer Schädigung des funktionellen Gewebes, in erster Linie der Schleimhäute bzw. des Epithels. Wenn du deinen Freund einen Gefallen tun willst, dann führe ihm vor Augen, dass er grad auf dem besten Wege ist, sich mit seiner Lebensführung die Atemwege  auf Nimmerwiedersehen zu verhunzen (ein geeigneterer Ausdruck fällt mir an der Stelle beim besten Willen nicht mehr ein).

Sorry für diese recht deutliche und umgangssprachliche Wortwahl, aber an der Stelle fällt mir nicht mehr allzu viel ein. Für Leute, die sich professionell mit Medizin auseinandersetzen klingt es, als würdest du sagen: "Wenn mein Freund Langeweile hat, schlägt er sich mit einem Hammer auf die Finger. Jetzt sind die blau und zeigen in unterschiedliche Richtungen. Was kann das sein?". Wie gesagt, bitte entschuldige den Sarkasmus... ;)

Hast du sonst noch Fragen zu diesem Thema?

Lieben Gruß ;)

Kommentar von softwareJoP ,

okay, danke ich habs mir leider schon gedacht, vielen Dank für dein fundiertes Fachwissen. Ich habe ehrlich gesagt soetwas dummes noch nie erlebt und normalerweise dürfte man ein wenig nachdenken von einem fast 18 Jährigen Gymansiasten erwarten. Naja hilft nichts, jetzt heißt es nur noch einfach für ihn da sein und sich auf die Nachricht vorbereiten..

Kommentar von garfield262 ,

Naja, besonders im jungen Alter sind die Regenerationschancen gut, solange man sich nicht weiter schädlichen Substanzen in diesem Ausmaße aussetzt. Er sollte nur mal anfangen, seinen Kopf nicht nur zum Rauchen sondern auch zum Denken zu benutzen; ein Tipp, den er besser für den Rest seines Lebens verinnerlicht... ;) Und - falls diesen Handlungen andere Ursachen als Langeweile oder Neugierde (was jetzt auch nicht die Kracher-Begründungen sind) zugrunde liegen, wie z.B. Probleme im häuslichen oder sozialen Umfeld, dann sollte dahingehend auch gehandelt werden, sodass nicht aus dem einen selbstschädigenden Verhalten ein anderes (Alkoholmissbrauch, Konsum von Substanzen wie Kokain etc.) erwächst.

Lieben Gruß ;)

Kommentar von softwareJoP ,

yes, ich versuche ihn bezüglich härteren Drogen abzuraten, aber er zeigt sich uneinsichtig. Er muss es halt selber sehen, ich hoffe so eine Diagnose wird ihn wieder auf den Boden der Tatsachen holen. Es bleibt nur noch abzuwarten, wie das ergebnis sein wird. Nur leider haben wir ihn schon seit längerer Zeit geraten einen Arzt aufzusuchen. Und besonders jetzt besteht ja die Gefahr, dass sich eventuell Ödeme oder anderes bebildet haben..

Was man so alles erlebt was :D

LG

Kommentar von garfield262 ,

Das Schlimme ist, dass dieses Beispiel nur die Spitze des Eisbergs ist... Man wundert sich, was Leute so alles mit sich anstellen, aber das darf einen nicht mehr so sehr kratzen, zumindest wenn man beruflich mit sowas zu tun hat... Was Drogen etc. angeht: Du unterliegst keiner Schweigepflicht, insoweit darfst du über alles tratschen, was du willst (vorausgesetzt natürlich, es entspricht der Wahrheit). Somit steht es dir auch frei, bspw. seine Eltern o.ä. zu informieren. Schritte wie dieser hängen natürlich maßgeblich von der Qualität deiner Beziehung zu ihm ab; mit anderen Worten, deinem besten Kumpel würdest du diesen "Freundschaftsdienst" möglicherweise eher erweisen als einem flüchtigen Bekannten, der dir in 2 Wochen auch wieder Wumpe ist. An der Stelle könntest du das für und wieder abwägen und ggf. dann ne Maßnahme treffen - oder eben nicht... Das hängt an dir...

Gruß ;)

Antwort
von Convair95, 58

Wenn die Lunge pfeift und rasselt handelt es sich meistens um eine Lungenentzündung. Da er Blut hustet kann es auch etwas schlimmeres sein....

LG

Dipl. Gesundheits und Krankenpfleger

Convair95

Kommentar von Adrian593 ,

Was bringt dir das "Dipl."?

Antwort
von user6363, 49

Wirklich? Kamillentee und sogar Druckpapier? 20 Stück? 

ASAP zum Lungenarzt, Druckpapier ist sowas von nicht geeignet dafür und allgemein Kamillentee. Unter Umständen bestimmt heftige Lungenprobleme. 

Kommentar von softwareJoP ,

ja ich konnte es auch kaum fassen, denn normalerweise ist doch das Papier chemisch bearbeitet..

Kommentar von user6363 ,

Eben. Warte einfach auf das Ergebniss, aber mach dir keinen Kopf darüber, beziehungsweise mach dir ein Kopf darüber, aber anstatt Papier Alufolie und anstatt Kamillentee Gras.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community