Frage von mdma007, 149

Diagnose von Atzt Bitte um übersetzung?

Hallo meine Mutter hat mit ihrem fuß große probleme. Nun war sie in der notaufname und es wurde eine diagnose per post geschickt wo unter anderem drin stand : Damit ist das vorliegen eines tumorösen prozesses im röntgenbild nicht auszuschliessen, weiterführende Bildgebung dem MRT und gegebenfalls auch CT ergänzend empfolen.

Ich hoffe jemand weiss was das genau heißt den ich mache mir große sorgen.

Antwort
von Shilja, 59

Nicht gleich die Alarmglocken schlagen hier...
Ein Tumor ist eine Zunahme von Gewebe.

Diese Zunahme kann ganz verschiedene Ursachen haben. Das können zum Beispiel Entzündungen, Wasser-Einlagerungen und gutartige oder bösartige Geschwülste sein.

Ein tumoröser Prozess ist wörtlich übersetzt ein Vorgang, bei dem eine solche Zunahme von Gewebe stattfindet. Man kann daher vereinfacht auch sagen, dass ein "tumoröser Prozess" eine Zunahme von Gewebe ist.

Da Gewebe auf Röntgenbildern nicht bzw schwer erkennbar ist, werden eben weitere Untersuchungen empfohlen :)

Kommentar von Dickerchen123 ,

Prima Antwort. Der ist nichts hinzuzufügen. :)

Kommentar von Shilja ,

Danke :)

Antwort
von Niki0815, 58

Das Röntgenbild deutet auf ein Geschwür am Fuß bzw. ein solches kann nicht ausgeschlossen werden. Dies allein ist jedoch nicht aussagekräftig genug um eine Diagnose zu stellen. Dafür müssten weitere bildgebende  Verfahren zum Einsatz kommen, wie MagnetResonanzTomographie (MRT) oder ComputerTomographie (CT).

Alles Gute!

Kommentar von Nunuhueper ,

Ein Geschwür ist kein Tumor.

Antwort
von Hasepueppi, 56

Im Röntgenbild das angefertigt wurde ist nicht klar zu erkennen, ob es sich um einen Tumor handelt oder nicht. Deshalb wird geraten weitere Untersuchungen durchzuführen z.B. im MRT oder CT- das sind nur Abkürzungen für die angeratenen Untersuchungen. 

Also am besten nochmal zum Arzt gehen, da noch kein klarer Befund vorliegt. 

Antwort
von Matermace, 60

Das heißt dass sie eventuell einen Tumor hat und das durch weitere bildgebende Verfahren bestätigt oder ausgeschlossen werden sollte.

Antwort
von rainwave, 27

Der Fuß deiner Mutter wurde geröntgt. Es besteht der Verdacht auf einen Tumor. Ein MRT (bitte googeln) oder ein CT (kannste auch googeln) kann den Verdacht entkräften oder halt bestätigen. MRT und CT sind bildgebende Verfahren, auf denen man so etwas erkennen kann! Also ab zum Arzt und eine Überweisung zum Radiologen geben lassen.

Kommentar von Shilja ,

Es besteht nicht der Verdacht, es kann nur ein tumoröser Prozess auf einem Röntgenbild nicht ausgeschlossen werden :)

Kommentar von Nunuhueper ,

Die doppelte Verneinung solltest Du verstehen.

Wenn kein Verdacht vorliegt, ist (auch) kein Tumor auszuschließen.

Wenn ein Verdacht vorliegt, ist ein Tumor auszuschließen.

Kommentar von Shilja ,

Meinte damit, dass mit einem Röntgenbild gar kein "Tumor" gesehen werden kann weil falsches bildgebendes Mittel - daher die Empfehlung MRT und CT weil Gewebe von Haut/Muskel auf einem Röntgenbild nicht wirklich sichtbar - daher kann es keinen Verdacht darauf geben in einer Diagnose auf ein Röntgenbild aber ja - er kann auch nicht ausgeschlossen werden, da hast du recht - wollte aber eher darauf hin weisen, dass kein Verdacht in der Diagnose steht wie in der Antwort beschrieben - vielleicht blöd formuliert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community