Frage von Vandini88, 93

Diagnose Blasenentzündung ohne brennen und häufiges Wasserlassen, Sind das Symptome für Chlamydien?

Hallo an alle, ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich hab folgendes Problem. Ich hatte vom 6-11.11 meine Periode (eine Woche zu früh) jetzt nach genau 14 Tagen bekam ich die wieder. Die kam sonst in einem 21 Tage Zyklus sehr regelmäßig. Ich hab eine Kupferspirale seit einem Jahr. Die erste musste nach 4 Jahren getauscht werden. Mit der hatte ich nie Probleme gehabt. Jetzt habe ich einen neuen Partner seit September. Heute war ich beim FA. nach einer Urinprobe die sehr trüb war, sagte die ich hab eine Blasenentzündung. Ich hatte gestern extreme unterleibkrämpfe den ganzen Tag. Übelkeit. Sie hat einen Schwangerschaftstest gemacht, der ist negativ ausgefallen. Dann hat sie einen Ultraschalltest gemacht, die Spirale sei etwas verrutscht, aber es wäre nicht schlimm. Am 29.10 war ich da, da war noch alles in Ordnung. Es wurde ein Abstrich auf Chlamydien gemacht. Das Ergebnis liegt erst nächste Woche vor. Wie erklärt sich denn die Blasenentzündung wenn ich nicht die typischen Symptome habe? Und warum hab ich so häufige Regelblutung? Kann das alles irgendwie zusammenhängen? Ich hab jetzt Antibiotika verschrieben bekommen gegen die Blasenentzündung, aber ich bin mir nicht wirklich sicher ob ich überhaupt eine hab. Ich hatte eher den Verdacht nach meinen Symptomen, dass ich eine Eileiterebtzündung hab o.ä. Hat jemand schon mal sowas gehabt. Ich wäre froh über ein paar Antworten, ich mach mich nämlich ziemlich verrückt. Vielen lieben Dank schon mal!

Antwort
von LonelyBrain, 67

Sowohl Clamydien als auch Blasenentzündungen sollte ein Arzt diagnostizieren. Bitte gehe zu einem und lasse dich durchchecken.

Clamydien und BE's sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community