Frage von nikiGg, 62

Diäten in Verbindung mit Sport möglich?

Hallo Community,

ich möchte wieder in Badehosenform und muss mich somit von meinen weihnachtlichen Fettreserven verabschieden. Dafür habe ich einige Informationen eingeholt und mein Fitness-Abo reaktiviert. Der Wille ist da und die nötige Zeit werde ich mir nehmen. Ich bin noch relativ jung (23) und motiviert. Nun möchte ich wissen, ob jemand gute Erfahrungen mit Diäten, in Verbindung mit Sport, hat und mich über eine metabole Diät aufklären kann.

ich danke euch!

Antwort
von Accountowner08, 15

1) Iss, wenn du hunger hast, hör auf zu essen, wenn du satt bist. d.h. überspringe keine Mahlzeiten, aber iss den teller nicht leer, wenn du schon satt bist.

2) Beginne Mahlzeiten mit Vorspeise, (Supper oder Salat) so fangen die 20 minuten, die es braucht, bis du dich satt fühlst, schon zu laufen an, und du wirst mit weniger Kalorien satt (da suppe weniger Kalorien hat als das Gleiche ohne Wasser, und salat besteht aus gemüse, hat auch wenig cal).

3) Fülle deinen Teller beim hauptgang zu mind. 50% mit Gemüse. gemüse hat zwischen 12 und 70 cal pro 100g, davon kannst du essen, soviel du willst (Mais, Erbsen sollte man aber nicht als Gemüse zählen, sondern als Stärkebeilage)

4) Warm sättigt besser als kalt: Iss die hauptmahlzeiten besser warm.

5) Wenn du zwischendurch Hunger hast, iss Rohkost oder trink ein heisses Getränk (ohne Zucker, ev. mit Milch).

7) Iss genügend Ballaststoffe: Vollkorn statt Weissmehl, Obst statt zucker, braunen reis statt weissen reis..

8) Vermeide überflüssige Kalorien: keine Süssgetränke, im Ofen braten oder grillen statt fritieren, keine Rahmsaucen, besser nicht mit Käse überbacken... Für fast alles kannst du eine kalorienärmere ersatzlösung finden.

9) Verbiete dir Süssigkeiten nicht ganz, geniesse bis zu 20g (100cal) Naschsachen pro Tag. Nimm zur not auch mal ein zuckerfreies bonbon, einen zuckerfreien kaugummi.

10) Mach pro Woche mind. für 2500 cal sport, das sind ca. 5h sport oder 9h leichte Bewegung wie spazieren gehen...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Fettabbau, Nahrung, 15

Hallo!



Dafür habe ich einige Informationen eingeholt und mein Fitness-Abo reaktiviert.


Welche denn ? Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht. Finde ich besser



Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.





















Antwort
von user023948, 16

Diäten bringen nix! Jojo effekt vorprogrammiert! Stelle deine Ernährung langwierig um, dann kannst du dein Gewicht auch halten! Weniger MC Doof, mehr Gemüse!

Antwort
von pikachulovesbvb, 19

Hi,

also ich mache jedes Jahr 1 Monat (nach Weihnachten) eine Diät (Maximal 1300 KCAL / Tag) im Kombination mit viel Sport (Fitnesstudio / Badminton / Fußball) Also täglich Sport.

Bei mir hat das sehr geholfen.

Wichtig dabei ist, wenn du wenig KCAL zu dir nimmst genug Nährstoffe, Kohlenhydrate und gesunde Fette (Klingt komisch aber Ohne Fett wirst du auch kein Fett los [Nüsse etc})

Auch wichtig ist etwas Muskeln aufzubauen, denn sonst wirst du nur dünn und nicht "wohlgeformt".

Also eine gute Mischung aus Krafttraining (30%) und Cardio (70%) sind perfekt.

Antwort
von LonelyBrain, 25

Diäten bringen nichts. Nie. Was du hier abnimmst ist Wasser - und Muskeln.

Sport ist zwar ein guter Ansatz - aber in Sachen Ernährung hast du den falschen.

Du musst deine Ernährung langfrisitig umstellen. Nur so erfüllst du deine Ziele auch langfristig.

Nicht ohne Grund gibt es den Begriff "Jojo-Effekt" bei Diäten. Daher: verzichte auf Diäten!

Iss nicht weniger sondern klüger!

Antwort
von nikiGg, 13

Danke vielmals für alle Tipps! 

Ich werde mich daran versuchen und hoffentlich gute Resultate erzielen.

Besonders der Punkt „kein Hungergefühl“
gefiel mir daran sehr und unterscheidet sich von  meinen bisherigen Erfahrungen. Da hatte ich oft das Gefühl, dass sich mein Magen selbst verspeist. Nun mach ich mich aber erst einmal auf die Suche nach passenden Rezepten.

Schönen Tag noch!

Antwort
von nikiGg, 14

Danke für die vielen raschen Antworten. Aber funktioniert eine
Diät nicht durch den Verzicht und verminderte Kalorien? Wenn ich mir
Kohlenhydrate zuführe, muss ich doch relativ viel im Fitnesscenter tun. Ich
kann mir vorstellen, dass es relativ schwer wird, beim Sport wirklich Leistung
zu bringen, während einer Diät.

Antwort
von Stefau, 19

Hallo!

Schön, dass du so entschlossen bist. Das ist schon die halbe Miete.
Eine metabole Diät passt optimal zu Sport und ist generell sehr empfehlenswert. Jedoch musst du vermutlich deine ganze Ernährung umstellen, um die ganze Wirkung zu entfalten. Sie arbeitet nämlich mit Nährstoffen, viel Flüssigkeit und Eiweiß, sowie Kohlenhydraten, die du jedoch wieder kurz darauf durch eine Sporteinheit loswirst. So kommst du schnell mit deinem Gewicht runter, ersetzt deine „Winterpolsterung“ jedoch gleich durch Muskeln.

mfg

Antwort
von mpapadopolus, 19

Schau dass du genügend Eiweiß  & Kohlenhydrate zu dir nimmst, dann kannst du auch Abnehmen wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community