Frage von Schrecky89, 60

Diät zu schnell?

Mache seit ca 1 Monat eine (Diät), habe durch Sport und gesunde Ernährung bereits 6 KG abgenommen ist das zuviel? Bin 186cm gr und habe bei 99 kg angefangen und bin jetzt ebend bei 93. Ich mache sehr viel Sport trinke sehr viel Wasser und achte auf Zucker und abends auf die kh. Eiweiss gibt es bei mir täglich und mein Kalorienspiegel liegt bei ca 1900-2100 kcal am Tag manchmal übertreibe ich es auch und brauche einfach mal Zucker. Wie kann es sein das ich trotzdem aufeinmal so fix abnehme obwohl ich manchmal abends angst habe auf die Waage zu gehen. Am Ende ist es dann wieder so das ich trotzdem gewicht verloren habe. Nehme ich zuschnell ab? Manchmal schwankt es auch 2 KG hoch was dann in 2 Tagen wieder weg ist. Also mal ein Wort zu meiner Ernährung. Morgens esse ich Haferflocken( 2x die Woche auch 2 Brezeln. Mittags gibt es bei mir 4-5x die Woche Weizenkörner von einer bekannten marke( 140kcal/100g) dazu Putenbrust mit Rahmsosse. Abends wenn der Hunger unerwartet vor der Türe steht esse ich Thunfisch in der Dose im eigenen Saft oder auch Forellenfilet. Trinke ca 2-3 Liter Wasser am Tag und kein Alkohol, auch gesüßte getränke meide ich. Ach ja und gemüse esse ich auch sehr oft. Ausserdem mache ich wie gesagt Sport, ca 2,5-4h auf dem Laufband in der Woche und Krafttraining. Also kurz gesagt ich habe ca 1900-2100kcal ddie ich am Tag zu mir nehme trotzdem nehme ich rassant ab. Mein Problem ist das mir gesagt wird zu schnelles Abnehmen sei ungesund und der Jojo effekt kommt. Aber ich kann nicht noch mehr essen da ich sonst meinen Grundumsatz übersteigen würde das ich locker 2x die Woche mache. Sonst wäre meine Diät ja sinnlos. Was haltet ihr von meinem Lifestyle? Aso am Rande noch ich gehe arbeiten wo ich am Tag einer stehenden Tätigkeit nachgehe. Bin für eure Tipps und Infos sehr sehr dankbar.

Antwort
von murmelemrum, 60

Zu Beginn einer Diät verliert man immer sehr schnell viel Gewicht. Ich möchte deine Diäterfolge nicht runterreden, doch diese 6 Kilo waren garantiert kein reines Fett. Um ein Kilo Fett zu verlieren, muss man ein Kaloriendefizit von ca. 7000 Kalorien erzielen. In deinem Fall hättest du 42.000 Kalorien einsparen müssen, das ist in einem Monat unmöglich. Du hast wahrscheinlich einiges an Wasser verloren.

Ob deine Kalorienmenge passt, kann man so noch nicht sagen. Da kommt es neben deinem Gewicht und deiner Größe auch auf dein Alter, Geschlecht und deine Beschäftigung während des Arbeitstages an. 

Ansonsten finde ich dein Sportprogramm sehr gut und - um ehrlich zu sein - auch, dass du zweimal die Woche über deiner Kaloriengrenze liegst. Man sollte sich nicht beschneiden. Der einzige Weg, dauerhaft schlank zu sein, ist, wie du gesagt hast, ein guter, sprich gesunder Lifestyle.

Da der Jojo-effekt ja nur auftritt, wenn der Körper in den Hungermodus geschalten hat und dies auch nur passiert, wenn das Kaloriendefizit zu hoch ist, müsste man deinen ungefähren Kalorienbedarf berechnen. Und dies ist, wie gesagt, nur mit ein paar zusätzlichen Angaben deinerseits möglich.

Kommentar von Schrecky89 ,

Hallo Murmelemrum, danke für deine Antwort Ich bin 26 Jahre alt männlich und 186 groß. Wie schon beschrieben gehe ich einer stehenden Tätigkeit im Verkauf nach.

Kommentar von Schrecky89 ,

also habe mir mal ausrechnen lassen das ich einen Bedarf von 3912 kcal habe. Da ich ja dann noch Sport mache müsste es ja dann locker bei 4300 sein was dann die 6 Kg rechtfertigen würde

Kommentar von murmelemrum ,

Dann ist deine Kalorienaufnahme tatsächlich etwas gering. Dein Grundumsatz, also der Kalorienbedarf, den dein Körper benötigt, um sich bei völliger Ruhe so zu erhalten, wie er jetzt ist, beträgt etwa 2000 Kalorien. Wenn du dann noch arbeitest und regelmäßig Sport treibst, benötigt dein Körper für den Gewichtserhalt ungefähr 3500 Kalorien. (Das ist schwer zu sagen, ich weiß ja nicht, wie viele Stunden du schläfst, arbeitest, etc. Berechne es doch einfach mal selbst: https://www.tk.de/tk/ernaehrung/bausteine-der-ernaehrung/tagesbedarfsrechner/378... )

Dein Grundbedarf ist jedoch ziemlich sicher so um die 2000 Kalorien. Das heißt: Um langfristig ab zu nehmen und nicht in den Hungermodus zu verfallen, solltest du deine Kalorienmenge wohl etwas erhöhen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät & Fettabbau, 31

Hallo! Man sollte immer hauptsächlich durch Sport abnehmen - sonst droht eben Jo-Jo.  Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Fakt : Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo. Diät geht leider immer zuerst an die Muskeln, alles Gute. 

Antwort
von bloodyengel, 47

Ich denke nicht das du zu schnell abnimmst. Du isst gesund und fügst genügen Kalorien zu dir. 1.5 Kilo pro Woche sind durchaus angemessen und gesund. !! Weiter so. Viel Glück noch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community