Frage von hskdlx, 62

Diät Vorschlag ratschläge?

Ich bin 18 Jahre alt und wiege 112 Kilo. Ich versuche schon seit Jahren abzunehmen, aber anstatt abzunehmen nehme ich zu. Nun habe ich mir ein eigenes Konzept zum abnehmen zusammen gestellt und wollte mal fragen was ihr dazu sagt bzw was ihr noch für Ratschläge habt.

3 × am Tag ein Yokebe Shake 1 × ein Salat am Nachmittag 2 x am Tag eine Tablette (Appetit Zügler von altapharma)

Dazu am Abend kleine Sportübungen 15 Minuten Seil springen 30 Minuten spazieren

Was denkt ihr wieviel circa kann ich dadurch pro Woche abnehmen?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät & Fettabbau, 30

Hallo! Du wirst die nächsten schlechten Erfahrungen machen - leider.

Yokebe ist eher geeignet wenn man nachhaltig zunehmen will.

Es ist verschenkte Zeit - der Weg mit Sport ist besser . Nachhaltigkeit.

Laut Untersuchungen führen Diäten - und dazu gehört natürlich auch Yokebe - eher zu höherem Gewicht. Was da passiert? Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät wie Yokebe ? Kaum einer. Man macht eine Diät wie Yokebe oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was geschieht ? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. 

Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen.

Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen.

Auch keine Kohlenhydrate am Abend wird inzwischen in Frage gestellt, eine neue Untersuchung sagt genau das Gegenteil!! :

web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/16630336-diaet-kohlenhydrate-abends.html#.A1000278 sagt : "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Kohlenhydrate-am-Abend-Methode für Menschen, die bislang an einer Diät gescheitert sind, die bessere Alternative ist, um langfristig abzunehmen.

Die Lösung ist Sport - bei nachhaltig umgestellter Ernährung.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Alles Gute.

Kommentar von tommy40629 ,

Sage ich doch: Joggen ist gut.

Aber kaum einer der Fragenden zieht es dann durch....

Antwort
von adriicx, 31

Hallo,

du solltest definitiv mehr Mahlzeiten in deine Diät einbauen, denn sonst wirst du schnell merken, dass du schlapp wirst und der Drang nach Essen wird groß. Hat der Drang dich dann doch gepackt kommt der JoJo Effekt zum Vorschein und den braucht nun wirklich keiner! Esse morgens langkettige Kohlenhydrate wie Haferflocken, Vollkornbrot oder andere gesunde Kohlenhydrat Formen. Mittags und abends erstmal keine Kohlenhydrate. Mache Krafttraining, das hat viel mehr Wirkung als Seilspringen und Spazieren. 3x pro Woche 20 min. erst Beine und Po, dann Brust, dann Schultern und dann Bauch. Suche dir leichte Übungen und steigere sie wöchentlich. Du wirst schnelle Ergebnisse erzielen, ohne viel Geld auszugeben.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüße

Antwort
von herzilein35, 19

Das ist auch vollkommen falsch. Erst mal weg mit dem ganzen Shake Mist. Dieses Zeug macht die Menschen nur fett und begünstigt ungemein den JoJo Effekt.

Was du brauchst ist eine ausreichende ausgewogene Ernährung, infolge einer konsequenten Ernährungsumstellung (Ballaststoffe, Eiweiß und Kohlenhydrate), dabei sollten die Ballaststoffe überwiegend auf dem Teller zu finden sein. Dies geschieht mit der Teller oder Handtechnik. Ein halber Teller dollte aus Gemüse, Obst oder Salat bestehen. Ein viertel Teller aus Fleisch, Fisch, Wurst oder Hülsenfrüchte und ein weiterer viertel Teller aus Kohlenhydraten wie Reis, Nuseln, Brot, Vollkornprodukte, Kartoffeln etc. Weiterhin Bewegung wie z.B. lange Spaziergänge oder besser noch Walken.

Kommentar von herzilein35 ,

Was auch wichtig ist, ist zu trinken, langsam essen und gut kauen. Was du da gerade machst ist nichts weiter als eine Selbstzerstorung des Körpers.

Antwort
von Mignon6, 21

Damit nimmst du aufgrund des Jojo-Effektes mehr zu als ab.

Du brauchst keine Shakes. Das ist pure Abzocke. Spare dein Geld und falle nicht auf die Werbung herein! Ernähre dich gesund und ausgewogen, das heißt viel Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, Nüsse und Milchprodukte mit niedriger Fettstufe. Iss frische Sachen und keine Fertig- oder Dosengerichte.

Vermeide Süßigkeiten und süße Getränke.

Beginne langsam mit dem Sport und steigere dich. Schau mal im Internet nach, welchen täglichen Kaloriengrundbedarf du hast. Dann versuche, diesen Grundbedarf um ca. 200 bis 400 Kalorien zu unterschreiten. Das kannst du häufig schon durch die Bewegung erreichen. Auf diese Weise kannst du nachhaltig Gewicht abnehmen, ohne richtig hungern zu müssen. Selbstverständlich darfst du ab und zu auch mal sündigen. Habe Geduld mit dir selbst und überfordere dich nicht. Das führt eher dazu, dass Lustlosigkeit und Frustration eintreten, was wiederum mit übermäßigem Essen verbunden sein würde = Rückfall in das alte Essverhalten.

Viel Erfolg!

Kommentar von tommy40629 ,

Bezüglich der Shakes kann ich nur sagen: STIMMT außerdem ist ein Haufen Chemie drin.

Kommentar von Wannabesomeone ,

ahm, den Gesamtbedarf unterschreiten, aber NICHT den GRUNDbedarf. Das ist das, was der Körper braucht, um sich am Leben zu erhalten. Ansonsten treten sehr schnell mangelerscheinungen und der von dir genannte jojoeffekt auf. Ansonsten war alles richtig

Kommentar von Mignon6 ,

Stimmt! Danke für die Korrektur, die ja insbesondere für den Fragesteller wichtig ist. :-)

Antwort
von Slumerican, 21

Die Tabletten würde ich weglassen. Bringt nichts. Vielleicht den Shake am Abend ersetzen durch den von dir genannten Salat mit Hühnchenstreifen , ohne Saucen etc.

Abwechslung ist wichtig. Mit deinem Gewicht lässt sich sogar wunderbar Sport treiben , auch wenn du es nicht glaubst. Erkundige dich mal nach Football-Vereinen in deiner Nähe. Kalorienverbrauch hoch 10 und es macht spaß. Krafttraining wäre auch eine Alternative.

Kommentar von Wannabesomeone ,

Bei dem Gewicht wäre das sehr kontraproduktiv für Gelenke etc. schwimmen wäre viel angebrachter.

Kommentar von Slumerican ,

Na komm er wiegt jetzt keine Tonne. 112 Kg ist perfekt für Football , viele Profis haben die selbe Gewichtsklasse. Joggen etc , das würde kontraproduktiv für die Gelenke sein , obwohl selbst das bei 112 kg machbar ist. Er ist übergewichtig aber kein Monster.

Antwort
von tommy40629, 19

Kleine Sportübungen..... ich erspare mir einen Kommentar.

Abnehmen kannst Du nur durch Schmerzen, obwohl Joggen mir pers. viel Spaß macht. Ich gehe z. B. morgen um 05:00 Uhr mit 10kg-Rucksack joggen ins Studio.

Wenn Du aller 2 Tage joggen gehst und vielleicht in einem Jahr 5 bis 10km joggst, dann wirst Du zu 100% in einem Jahr keine 112kg mehr wiegen.

Beim joggen ist es für die Gelenke Überlebnswichtig, wie man joggt.

90% zertrampeln sich ihre Gelenke, weil sie falsch joggen.

Auf youtube wird das alles erklärt.

Mit kleinen Sportübungen wird das einfach nichts.

Eine Möglichkeit wäre noch Boxen gehen, wo Ihr 3x die Woche Training habt.

Aber Ihr wollt ja immer alle abnehmen und nix dafür tun, das ist nachhaltig UNMÖGLICH!

Antwort
von Rapfan0909, 3

Low Carb Diät, wirkt sogar abnormal schnell!

Antwort
von studiogirl, 13

Du hast dir die denkbar schlechteste "Diät" ausgesucht. Mit solchen "Schlankdrings" kannst du evtl. eine Mahlzeit ersetzen, kurzfristig.......aber nicht 3!! Und: Schmeiß bloß die Schlankheitspillen weg! Nix als Schrott! Im schlimmsten Fall gehen dir die Dinger auf deine Gesundheit.

Iß, ausgewogen, Obst, Gemüse, mageres Fleisch, wenig Kohlehydrate wie Nudeln, Reis Kartoffeln, Wasser, Tee trinken, keine Cola oder Säfte.

Und Bewegung!!!Bei deinem Gewiht würde ich nicht joggen (wegen der Gelenke), eher schwimmen, Nordic walking, laufen....evtl. mit kleinen Gewichten in der Hand.

Das, was du jetzt machst, macht dich krank. Sicher nicht sofort, aber irgendwann merkst du es und dann ist es zu spät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community