Frage von Cheysy21, 42

Diabetes,niedriger Blutdruck ?

Sry an die Leute für die das nomarl ist aber wir haben keine Ahnung von sowas weil wir Niemabden kennen damit deswegen haben wir uns auch noch nie damit beschäftigt undzwar meine Mutter sagt wenn man zu niedrigen Blutdruck hat dann hat man Diabetes aber ich sage das hat man wenn man zu hohen Blutdruck hat. Wer hat recht danke schon mal für die Antworten und wenn man niedrigen Blutdruck hat soll man dann Sachen mit Zucker essen?

Antwort
von Cassiopeija, 15

Wie schon geschrieben wurde, hat der Blutdruck mit der Entstehung von Diabetes absolut nichts zu tun.

Eine Begleiterscheinung (Spätfolge) von Diabetes können Ablagerungen in den Arterien sein (Arteriosklerose). Dadurch verengen sich die Venen an der betreffenden Stellen und das Herz muss stärker pumpem, um den Blutkreislauf aufrecht zu erhalten. Dann steigt der Blutdruck.

Arteriosklerose ist aber etwas, das man auch ohne Diabetes bekommen kann und meist mit falscher Ernährung, Rauchen und fehlenden Vitalstoffen zu tun hat. Das fast völlige Fehlen des relativ unbekannten Vitamin K2 (-MK-7) ist oft der Hauptgrund von Arteriosklerose.

Antwort
von xlralstx, 17

Diabetes wird nicht durch zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck ausgelöst. Es kann sein, dass man zusätzlich einen zu hohen oder zu tiefen Blutdruck hat, muss aber nicht.

Antwort
von Luckyzocker, 18

Diabetes hat man normalerweise wenn man dauerhaft zu hohe BLUTZUCKERWERTE hat. Mit dem Blutdruck hat das nichts zu tun, also habt ihr da beide nicht so recht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community