Frage von lilao, 56

Diabetes und diabetestypen, aber viel wichtiger Wirkweise von Insulin auf den Organismus übertragen, wo wirkt Insulin und wie?

evlt. noch das mit B-Zellen und Langerhansschen Zellen, danke lilao

auch danke für alle schnellen bzw. ausführlichen Antworten: )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 18

Hallo!

Die Beta Zellen sind die insulinproduzierenden Zellen und befinden sich in den Langhans-Inseln.


Diabetes ist grundsätzlich eine Stoffwechselerkrankung. Im Groben unterscheidet man Typ1 und Typ 2 Diabetes, wobei es dann noch einige Untergruppen gibt.

Ein paar Hintergründe um Diabetes zu verstehen:


Der Körper wandelt alle Kohlenhydrate in Zucker um und ernährt damit seine Zellen. Insulin ist sozusagen der Schlüssel um die Zellen aufzusperren. Ist nun kein oder zu wenig Insulin vorhanden, dann steigt der Blutzucker stetig an. Außerdem können die Zellen nicht mehr ernährt werden.

Mit verschiedenen Gegenmaßnahmen versucht der Körper den Blutzucker los zu werden, unter anderem scheidet er ihn über die Niere aus und dabei entwässert der Körper stark. Was wiederun großen Durst auslöst. Das sind die bekanntesten Symptome für Diabetes.

Typ 1 Diabetes kann man leider nicht verhindern. Es handelt sich um eine Autoimmunkrankheit. Das bedeutet, dass der Körper -durch eine Störung in der Immunabwehr - die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse angreift und zerstört. So wie er sonst Vieren und Bakterien bekämpft.

Dadurch kann der Körper kein Insulin mehr herstellen, der Blutzucker steigt im Körper und Insulin muss von Aüßen zugeführt werden. Typ 1 ist also Insulinpflichtig!

Bei Typ 2 kann der Körper, durch Überbelastung der Bauchspeicheldrüse,nicht mehr genug oder nicht schnell genug das benötigte Insulin erzeugen. Der Blutzucker steigt daher, nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten, oftmals sehr stark an! Typ 2 kann mit Diät, Tabletten oder wenn die Werte garnicht mehr stimmen auch mit Insulin behandelt werden.

Typ 2 Diabetes kann man schon verhindern oder zumindest hinauszögern.

Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Gruß Lirin


Kommentar von Cassiopeija ,

Tsts...ich hoffe sein Lehrer gibt Dir eine gute Note. ;)

Kommentar von Lirin ,

*grins*

Antwort
von NeroCorleone, 24

B-Zellen befinden sich in den Langerhans INSELN des endokrinen Pankreas. Die B-Zellen produzieren Insulin, das über Rezeptoren vor allem an Muskulatur und Fettgewebe bindet. Dort bewirkt es, dass Glukose über Glukosetransporter (GLUT 4) aufgenommen wird. Dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel. Gegenregulatorisch wirkt Glucagon der A-Zellen in den Langerhans Inseln.

Diabetes mellitus heißt Insulinresistenz (vermindertes Ansprechen der Zellen auf Insulin = Typ 2) oder Insulinmangel (Zerstörung der B-Zellen durch Autoimmunprozesse = Typ 1) und dadurch erhöhter Blutzuckerspiegel.


Antwort
von nettermensch, 28

das berede lieber bei deine behandelten Arzt

Kommentar von lilao ,

für meine Prüfung, geh ich nicht zum Arzt, aber danke

leider steht es in meinen Büchern nicht ausführlich drin :)

Danke lilao

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community