Frage von Domsn51, 96

Diabetes Problem, Kann mir wer helfen?

Hallo!

Ich bin 14 Jahre alt und habe seit 6 Jahren Diabetes. Das Problem:

Ich Messe seit 1-2 Jahren nur noch schlampig z.B. Nicht vor dem Essen, nicht regelmäßig habe manchmal nur 2 Messungen am Tag Hatte auch beim HBa1c schon mal 8!!!!

Ich streite mich wegen dem auch schon oft mit meiner Mutter.

Ich bräuchte Motivation oder irgendwelche Tipps.

Folgeschäden auflisten oder so hilft bei mir nicht !

Ich bitte um schnelle Antwort!

Danke im Vorhinein!

Lg domsn51

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schlonko, 38

Hallo! Erstmal: ne fette Packung Mitleid für Dich, weil Du nämlich ne echt arme Sau bist. Ständig spritzen, messen, zählen.. und wenn die Freunde n Eis essen gehen, kannst Du erstmal ne Stunde warten, ob der Zucker runter geht. So eine sch.. Krankheit! Frechheit, dass es sowas überhaupt gibt!

Da verstehe ich natürlich, dass Du keinen Bock drauf hast. HBa1c von 8 ist aber gar nicht soo schlimm. Klar, leicht erhöht.. bei uns in der Klinik war neulich n Mädel, das lieber auf der Straße gelebt hat, als sich um irgendwas zu kümmern. Die hatte nen Wert von über 16. Und war hochgradig aggressiv. Wir haben sie entlassen, als sie ihren Beschluß abgesessen hatte. Einen Monat später war sie mit entgleistem Zucker in ner anderen Klinik. Das Kind lernt nicht mehr dazu. Und wird sehr früh ihre Gefäße ruiniert haben. Blind, Gehbehindert, da bettelt es sich wenigstens erfolgreicher auf Trebe.

So weit bist Du ja zum Glück noch (!) nicht. Aber kann noch werden, das Mädel war 16. Deine Entscheidung. Glaub mir, Deine Krankheit will hier keiner haben. Und schlau daher reden kann ich auch. Aber was wirklich zählt: wenn Du mal ne süße Frau und zwei Kinder hast, wirst Du gerne jeden Tag leben, der Dir geschenkt wird, um mit ihnen zusammen zu sein. Und dann denkst Du an die Zeit, als Du 14 warst und vergessen hast, dass Du leider ein paar Dinge zu tun hast, die wichtig sind. Lass Dich nicht hängen, gib Dich nicht auf! Good times a gonna come!

Kommentar von Cassiopeija ,

Wobei ich leider sagen muss, dass in den meisten Kliniken gerade bei jungen Menschen der Diabetes Psychologe aus Gründen der Kostensenkung erst gar nicht vorhanden ist.

Hinter solchen Jugendlichen, wie das von Dir beschriebene Mädchen, stecken oft Schicksale mit einem langen Werdegang. Da wäre eine psychologische Betreuung dringend notwendig.

Tja, die Gesundheitsreform und die Fallpauschale...

Kommentar von schlonko ,

Auch hier ist die Mitarbeit der Kinder gefragt. Wer nicht will, der hat schon. Ist leider so. Natürlich handelte es sich um eine psychiatrische Behandlung (mit dem netten Extra eines komplett entgleisten Zuckers).

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 21

Hallo!

Sprich mal mit deiner Mutter, ob sie dir nicht ein paar Euro mehr Taschengeld die Woche gibt. Zeig ihr, dass du schon fast erwachsen bist und nur ein wenig Motivation brauchst, bis alles ganz automatisch passiert.

Un wie wäre es, wenn du ein neues Blutzuckermessgerät der letzten Generation bekommst, das du programmieren kannst und das dich an die nächste Messung erinnert? Ab 2016 brauchst du sowieso ein neues Messgerät, weil neue Bestimmungen greifen und die Messstreifen der alten Messgeräte aufgelassen werden.

Sieh dich mal bei den Herstellerfirmen um, viele bieten jetzt ein neues Gerät kostenlos an und man kann noch wählen welches man will. Die Firmen verdienen ja dann viel mehr an den Streifen.

Solltest du ein Gerät haben, das diese Erinnerungsfunktion nicht hat, könntest du auch dein Händy einstellen. Die Weckfunktion ist bestens dafür geeignet. Meist misst man ja sowieso zu den selben Zeiten.

Wichtig ist jedenfalls, dass dein Hba1c besser wird und das erreichst du nur durch mehr Messungen!

Ich wünsche dir viel Disziplin und sei Stolz, wenn du dein Ziel schaffst! Es macht dich ein wenig Verantwortungsbewusster und erwachsener!

Gruß Lirin

Kommentar von Cassiopeija ,

(Nur) beim Diabetologen kann man ein Accu-Chek Aviva Expert bekommen. Das nimmt einem die ganze Arbeit mit dem Rechnen ab, wenn es richtig eingestellt ist und das macht ja der Diabetologe.

Es gibt auch noch das Freestyle Insulinx, allerdings ist da das Display wirklich mies, deswegen wäre das Aviva Expert meine erste Wahl.

Kommentar von Domsn51 ,

Ich hab eh ein ziemlich neues hab eine Pumpe und da ist Messgerät integriert ( Omnipod von Mylife, Ypsomed

Kommentar von Lirin ,

Dann verstehe ich nicht wo das Problem liegt. Du musst ja dann nicht immer messen, denn das Gerät zeigt doch den Blutzuckerwert immer an, oder?

Antwort
von Shoshin, 45

Hallo,

ich komme aus dem medizinischen Bereich. Folgeschäden nicht aufzulisten ist ebenso schwer, wie für dich die schlampige Messung. Einen gut eingestellten Zuckerspiegel kann man auf Dauer gut handhaben. Tut mir echt leid, weil das ist schon mal heftig und man hat einfach keine Lust das durchzuziehen. Hier ein Beispiel: Wenn ich meine Zähne ständig nur unregelmäßig putze, gibt es Karies, muss zum Zahnarzt und mir kariöse Zähne ziehen lassen. Hat Folgen, tut weh, Zähne weg. Frühes Gebiss ist die Folge! Warum? Vernachlässigt, Folgen tragen. Was nutzt es dir, wenn du wegen einer Zuckerentgleisung ins Krankenhaus zur Neueinstellung musst. Willst du das? Genau dies wolltest du nicht lesen. Ich kenne dein Größe/Gewichtsverhältnis nicht. Viel kann man über Ernährung machen, z.B. unter Berücksichtigung des Kohlehydratanteils. Wenig schlechte Kohlehydrate und jede Gewichtsreduktion hilft deinem Problem weiter´. Schlechte Kohlehydrate sind Süßes, wie Chips, etc. positive Kohlehydrate sind Paprika, sonstiges Gemüse. Nudeln sind schlecht, Kartoffeln oder Reis besser. Ja, man darf auch mal sündigen, aber dennoch, vorbeugen ist einfach besser.

Leider kann ich somit deinem Zauberwunsch nicht nachhelfen, es sind einfach Zuckerentgleisungen, die Krankenhausaufenthalt und spätere dauernde Neueinstellungen zu vermeiden.

Alles Gute Shoshin

Kommentar von AnimeMaster15 ,

digga wir haben schulungen das wissen wir doch alles 😂 war unnötig das hier aufzulisten

Kommentar von Domsn51 ,

Danke!!

Kommentar von Domsn51 ,

Ja stimmt eigentlich aber trotzdem danke😂

Antwort
von AnimeMaster15, 27

leute lasst diese dummen antworten ihr wisst nich wie es ist ein diabetiker zu sein. Ich bin 16 jahre alt und habe seit 9 jahren diabetes bei mir war es das gleiche problem ich messe nie und war schlampig aber es hilft wenn du mit deinen eltern ein belohnungs system versucht das heisst du machst deine werte ne woche gut und kriegst ein geschenk von den eltern so hab ichs auch gemacht klappt ganz gut 😂 ps. Ein langzeitwert von 8 is in ordnung ich hatte mal 13,9

Kommentar von Domsn51 ,

Endlich mal jemand der mich versteht Danke!!! Naja 8 ist auch schon viel normal ist 6😂

Auf jeden Fall Danke für die antwort

Kommentar von AnimeMaster15 ,

hast du schon deinen wunsch als diabetiker benutzt? Weist du diabetes hat auch Vorteile wir haben nen wunsch frei zum beispiel haben leite sich diabetikerhunde schenken lassen oder nen urlaub wir haben sonderechte in der schule und können kostenlos busfahren 😂 also ja klar is nerfig aber hab nen vorschlag es gibt ein neues messgerät das deinen blutzucker ohne picksen misst du bekommst nen kleinen pot an den arm nimmst das gerät hebst es an den pot und tadaaa du hast den wert

Kommentar von Domsn51 ,

Ja hab schon davon gehört

Ja ich weiß bei Kontrollen darf ich auch immer um 9 oder 10 von der Schule heim 

Darf werend dem Unterricht essen und trinken und so 

Mein Leben ist sowieso schon "leichter" geworden hab den Omnipod von Ypsomed war der erste in Niederösterreich oder Österreich der das Teil bekommen hat hätte früher die pens also die spritzen das Teil muss ich nur alle 3 Tage wechseln

Antwort
von kerkdykhotmail, 45

Hallo Domsn51,

ich finde Du hast ja schon eine große Meinung von Dir selber, aber das ist schon nicht mehr witzig, weil Du auch sehr Unterschätzt, was auf Dich zu kommen wird. Du solltest Dich schon etwas mehr ins Zeug legen und

schon auf Deine Mutter hören, statt sie auszuschimpfen. Denn Du hast schon

selbst Verantwortung, wenn man Dir Rat gibt, es zu beachten was Wichtig 

ist. Du solltest in Zukunft schon mehr Interesse zeigen, wenn Dir Dein Leben

lieb ist und Du noch gerne ein paar Jahre Leben möchtest.

Ich kann Dir nur einen guten Rat mit auf den Weg geben, nehme Deinen

Diabetes besonders jetzt Ernst, bevor es zu spät ist und wird. LG.KH.

Kommentar von Domsn51 ,

Danke! Sowas hab ich auch gebraucht 

Ich werds versuchen

Antwort
von lulululululul, 23

Es gibt ja das neue messgerät libre . Vielleicht hast du ja mal davon gehört wenn nicht , dann kannst es ja mal googlen. Das sollte in deiner Situation sehr helfen

Antwort
von Domsn51, 23

Danke !

Tut mir leid für deinen für dich:(

Antwort
von Cassiopeija, 18

Ich weiss wirklich nicht, warum Du fragst.

Was meinst Du denn, was es ausser Folgeschäden und schnell sterben noch geben sollte zur Motivation?

Wenn das nicht wäre, könntest Du es doch so machen wie bisher, wen juckts, wenn eh nichts passiert, oder?

Wenn es Dich motiviert, kann ich Dir Fotos von meinem amputierten rechten Fuss schicken - wegen rauchen und schlechter BZ Einstellung.

Wir machen das doch alle um gesund alt zu werden, oder etwa nicht?

Und da Du die Folgeschäden ja kennst, brauch ja nichts mehr zu schreiben.


Antwort
von larry2010, 40

da du ein teenager bist, hilft es auch nciht zu sagen, das der streit mit deiner mutter aufhört, wenn du dich an die regeln hältst.

evtl. gibt es eine app, die dich an das messen erinnert und dir gefällt.

ansonsten bleibt dir nur mutti, die dich wie ein kleinkind behandelt.

Kommentar von Domsn51 ,

Geht's noch meine Mutter behandelt mich nicht wie ein Kleinkind !?

Wir streiten nur weil ich eben nicht auf meine Werte schaue

Kommentar von Domsn51 ,

Es geht auch nicht darum das der Streit mit meiner Mutter aufhört( der soll zwar auch aufhören aber der hört ja auf wenn ich wieder auf meine Werte schaue) es geht darum das ich Nicht auf meine Werte schaue

Kommentar von schlonko ,

Na dann guck doch mal! Was hast'n jetz grade?

Kommentar von Domsn51 ,

143

Kommentar von schlonko ,

Gar nicht so schlimm. Musste ja kaum Korrektur spritzen! Weiter so, Du machst das prima!

Kommentar von Domsn51 ,

Korrektur spritzen zu ich erst ab ca 150-155😉 Also ich musste garnicht

Kommentar von schlonko ,

Nee, nicht extra pieksen, aber zum Essen kannste ja gleich mal ne Einheit mehr schießen! Aber das weißt Du ja.. Prima, prima! :D

Antwort
von OIivix, 19

Schreibs dir doch wo auf. Sag deiner Mutter oder so sie soll dich erinnern. Stell dir nen Wecker. Belohne dich, wenn dus machst (zB jedes Mal 10c, hat bei mir super funktioniert^^).

Viel Glück(:

Antwort
von reblaus53, 21

Derletzte jugendliche Diabetiker, deb ich kannte, und der ähnlich leichtsinnig war, starb im Alter von 29 Jahren.

Kommentar von AnimeMaster15 ,

genau das wollen diabetiker nich hören bringt auch nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten