Frage von LoLXDLoLXD2, 25

Diabetes Fehldiagnose?

Hab gelesen das man unter 60 blutzuckerspiegel unterzuckert ist bei mir wurde Diabetes festgestellt aber mein Zucker ist immer im 100 Bereich heute 117 hab heute nix mit sehr viel Zucker gegessen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cassiopeija, 7

Ich weiss nicht, was "heute" ist, ich vermute aber mal, das Du damit den Nüchternwert meinst.

Was bedeutet dieser Kommentar? "Bin 13 das wurde Schon als ich 8 war bis jetzt kontrolliert nie unterzuckert."

Ich weiss nicht wie das gemeint ist. Hast Du seit Deinem 8. Lebewnsjaht Typ 1 Diabetes und heute morgen einen etwas höheren Blutzucker als sonst?

Falls nicht, warum wurde dann seit 5 Jahren Dein Blutzucker kontrolliert?

Angenommen Du bist T1 seit Du 8 warst, könnte es sein, das Du eine lange Remissionsphase hattest, die jetzt langsam zu Ende geht. Bedeutet, das Du mehr Insulin als vorher benötigst. So etwas muss in jedem Fall mit dem Diabetologen besprochen werden.

Dann kommt es auch darauf an, wann Du zuletzt etwas zu Dir genommen hast. Wann hast Du Abendessen gehabt, was war das und wieviel. Hast Du danach noch was Süsses gegessen, oder Chips und Cola, was auch immer?

Eine weitere Situation könnte eine leichte nächtliche Unterzuckerung gewesen sein auf die Deine Leber mit einer vermehrten Glucoseausschüttung reagiert hat.

Also beim nächsten mal Deine Situation etwas genauer beschreiben, damit man nicht nur aufs Raten angewiesen ist. ;)

Falls Du noch Fragen hast, schreib mir einen Kommentar.

Kommentar von LoLXDLoLXD2 ,

seid ich 8 war wurde der immer kontrolliert hab zuletzt heute morgen um 7:14 was gegessen 2 Brötchen und ein tag davor am abend 20:31 nur paar Gurken und 1 brot mehr nicht

Kommentar von Cassiopeija ,

Du bist Typ 1 Diabetiker? Der Wert von 117 hast Du aber vor den 2 Brötchen gemessen, oder?

Also für einen Diabetiker ist der Nüchternwert ok, solang er 120 nicht überschreitet. 17 mg/dl liegen fast noch im Bereich der Messwertschwankungen.

Kontrollier das noch noch 2-3 Tage, bzw. machst Du das ja eh. Sollte der Wert sich weiter über 115 bewegen, solltest Du mit einem Diabetologen darüber reden.

Vielleicht ist Deine Basalrate ein wenig zu gering, sofern Du Basalinsulin spritzt, also Levemit, Toujeo oder Lantus.

Der Blutzuckerspiegel richtet sich nach den Kohlehydraten die Du isst (nicht nur nach Zucker), die werden im Darm zu Glucose gespalten. 2 Brötchen sind je nach Grösse 5-6 KE bzw. 4,2 - 5 BE.

Kommentar von LoLXDLoLXD2 ,

Er war aber schonmal über 115 117 nach dem 2 brötchen

Antwort
von sonrec, 18

Wenn bei dir Diabetes festgestellt wurde solltest du auch gleich eine Schulung / Kur erhalten, damit du den richtigen Umgang damit lernst. Es gibt verschieden Arten und Behandlungswege bei Diabetes. Wenn dein Blutzuckerspiegel im Moment stimmet kann es kurz danach schon wieder anders sein, sowas muss über einen langen Zeitraum kontrolliert werden.

Kommentar von LoLXDLoLXD2 ,

Bin 13 das wurde Schon als ich 8 war bis jetzt kontrolliert nie unterzuckert

Antwort
von Chocominza, 10

das hat auch nichts mit Zucker ansich zu tun...es reicht ein Schluck Milch, Brot, Saft, was den Zuckerspiegel im Blut sofort hochschnellen laesst.alles, was du dem Koerper zufuehrst, wird in Energie umgewandelt, geht ins Blut und ist als Blutzucker messbar.

Antwort
von Kasumix, 5

Geh mal zum Diabetologen.

Unterzuckert...müsstest du merken...man sagte mir, dass man anfängt zu zittern und es einem schnell nicht gut geht.

Es gibt Tabellen im Internet, da steht genau wie der Nüchternwert sein muss oder die Werte nach oder vor dem Essen...

Je nach dem welcher Typ du bist.

Kommentar von LoLXDLoLXD2 ,

Gut gehen tut es mir immer

Antwort
von Strolchi2014, 16

Man muss nicht unterbringt viel Zucker essen um Diabetes zu haben.

Wende dich an einen Diabetologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten