Frage von Truefeeling, 54

Dhl Versand, total entäuschung?

Ich habe vor circa 6 Monaten ein 11 kg schweres Paket mit einem Computer nach Südamerika geschickt. Nach ein paar Tagen, habe ich die Sendunsverfolgung angeschaut und musste feststellen, dass das Paket anscheinend nach Südafrika verschickt werden soll. (Habe aber alles richtig angegeben) also habe ich unzählige male bei der Dhl Service Nummer angerufen. Fast jeden Tag, wurde mir etwas anderes erzählt. Die letzte Nachricht war dann, das dass Paket wieder zu mir zurück geschickt wird, und ich dann mit Dhl in verbindung treten solle, um zu klären , ob ich das Paket nochmal los schicke, und DHL die Gebühren übernimmt, (das es ja offensichtlich nicht mein Fehler war) . Nun habe ich also auf das Paket gewartet. Doch heute bekomme ich die Mitteilung, das dass Paket nach & Monaten! bei der Empfänger adresse angekommen ist. Der Pc ist totall zerstört, sachen sind rausgebrochen, und das Case ist auch hinüber, das heisst also, die 100 Euro die ich für den Versand bezahlt habe, um das Paket sicher zu verschifcken, haben sich nicht gelohnt. 6 Monate versand, falsche angeben Seitens von DHL und am Ende ist das Paket zerstört. Kann ich irgendwas machen, oder muss ich das so hinnehmen?

Antwort
von MrZurkon, 31

Natürlich kannst du was machen. Fotos von dem Computer machen und an DHL schicken,die kommen für den schaden auf,da das Paket versichert gewesen ist. Wie hoch es versichert ist,wenn man es ins ausland schickt,weiss ich allerdings nicht. In Deutschland sind es bis 500 Euro.

Antwort
von Aushilfsbuddha, 37

Ich würde das reklamieren. Telefonisch & schriftlich (per Einschreiben), inkl. Fotos des Pakets, die die Zerstörung dokumentieren. Du hast doch hoffentlich versichert verschickt?

Zur Not gehst du damit an die Medien, am besten suchst du dir einen Anwalt, wenn DHL nicht einlenkt.

Kommentar von Truefeeling ,

Ja, denke ab einer bestimmten größe+ gewicht wird es automatisch versichert.  (11kg in dem fall) Ich fühle mich einfach total hilflos, da ich seit 6 Monaten mit DHL in Kontakt bin (Email+ Telefon) und es hat rein garnichts gebracht..

Kommentar von Aushilfsbuddha ,

Manchmal muss man einfach eklig werden und das Wort "Anwalt" fallen lassen, schreib dir die Namen derer auf, mit denen du telefonierst, das schafft Verantwortungsgefühl und Verbindlichkeit, verlang beim Anrufen am besten direkt den Vorgesetzten und dann dessen Vorgesetzten. Werd eklig, wenn freundlich nicht hilft. Du kannst ja höflich bleiben, aber unangenehm werden.

Kommentar von Truefeeling ,

Ich hab jetzt noch mal eine Email geschickt, mit der Androhung das ich ein Anwalt nehme, wenn wir es nicht anders klären können. Hilft es denn, wenn ich die Bilder habe? Kann das paket ja schlecht vorzeigen, das es ja jetzt in Südamerika ist.. bin da etwas Ahnungslos

Antwort
von maputo, 41

Ich würde auf jeden Fall zum Anwalt gehen! Hast du einen versicherten Versand gehabt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten