Frage von brocha, 66

DHL Sendung ins Ausland wandert seit Januar durch Deutschland, was kann ich noch machen ?

Ich habe die Sendung am 16.01.2016 eingeliefert. Seitdem unterwegs in Deutschland: https://nolp.dhl.de/nextt-online-public/set_identcodes.do?lang=de&idc=350220...

Ende Janusar startete ich einen Nachforschungsauftrag, am 04.02. wurde das Geld der Versicherung + Porto weil „Probleme aufgetreten sind“ ausbezahlt.

Das Paket ist aber nicht verschwunden, es wandert weiter durch Deutschland.

Ich versuchte per Email, per Post, per Telefon weitere Informationen über mein Paket zu erhalten. Nur selten hatte ich eine Antwort und die war Standard, Der Vorgang wurde schon geprüft und sie sind zum selben Ergebnis gekommen....

Ich bat auch an das Geld zurückzuüberweisen, wenn sie mir das Paket zurückschicken, der Inhalt ist mir wichtiger als das Geld. Dabei auch keine Reaktion.

Was kann ich denn noch machen? Kannn die Verbraucherzentralle mir helfen?

Antwort
von ponyfliege, 21

du könntest dir über google das nächste verteilzentrum in deiner nähe heraussuchen.

dort rufst du an und machst einen termin mit der "paketbearbeitung". lass dich bitte nicht abwimmeln, sondern bestehe auf einen persönlichen termin zu einer normalen bürozeit-uhrzeit.

du nimmst mit, was du an unterlagen über das paket hast. wichtig ist unter anderm die sendungsnummer und der einlieferungsschein.

mithilfe der sendungsverfolgung können die im verteilzentrum nicht nur die sendung verfolgen, sondern das paket auch stoppen und zurückbeordern.

dazu bekommt die sendungsnummer über die edv einen neuen code zugeteilt, der den rückruf veranlasst. am besten, du sorgst dann dafür, dass das paket ins verteilzentrum zurückgerufen wird und du telefonisch benachrichtigt wirst, wenn es eingetroffen ist.

vor ort lässt sich dann anhand des zugewiesenen strichcodes über die edv herausfinden, was da falsch gelaufen ist.

eigentlich müsste ein nicht zustellbares oder falsch codiertes paket spätestens nach der zehnten bearbeitung automatisch zurückgerufen werden.

ich gehe mal davon aus, dass im strichcode für die auslieferung ein verteilzentrum oder eine tournummer angegeben wurde, die nicht existiert. ein simpler kleiner edv fehler.

ich hoffe, so lässt es sich dein problem lösen.

Antwort
von meini77, 28

das hört sich an, also ob das Paket nicht mehr auffindbar ist. Möglicherweise hat sich das Adresslabel abgelöst - somit kann das Paket nicht mehr lokalisiert werden.

Wenn aber schon der Betrag überwiesen wurde, würde ich an Deiner Stelle keine Energie mehr 'reinstecken.

DHL befördert täglich hunderttausende Pakete, da können schon mal Fehler vorkommen.

Kommentar von brocha ,

Wieso wird das Adresslabel abgelöst dann wieter eingescannt?

Genau das ärgert mich von DHL, auszahlen, fertig, aus. Was ist mit den Kundenwunsch? Und mit meinen Paketinhalt?

Wenn die so weiter machen werden sie nicht mehr hundertausende Pakete befördern, nicht meine und auch bald nicht mehr die von hunderttausende von Amazon.

Kommentar von meini77 ,

Genau das ärgert mich von DHL, auszahlen, fertig, aus.

nach meiner Erfahrung recherchiert DHL soweit wie möglich, um solche Fehler zu beheben. Manchmal lässt sich aber ein Paket nicht mehr orten.

Auch bei DHL arbeiten Menschen, und denen unterlaufen manchmal eben auch Fehler. Machst Du keine?

Es steht Dir natürlich frei, einen anderen Paketdienst zu nutzen - ich zumindest habe mit anderen Anbietern deutlich mehr Probleme; bei DPD z.B. bei jeder Sendung.

Kommentar von DukeSilver ,

Quatsch, wenn das Label sich gelöst hätte, könnten sie es ja nicht mehr abscannen und damit würde das tracking ja nicht mehr funktionieren.

Kommentar von ponyfliege ,

die fehlerquote sollte unter 0,001% liegen.

wenn das label sich abgelöst hat oder das paket erheblich von aussen beschädigt ist,  wird das paket geöffnet (und auch als "zu prüfzwecken geöffnet" gekennzeichnet), um möglicherweise über eine innenliegende rechnung oder ähnliches, auskunft über absender oder empfänger zu erlangen. ist das möglich, wird das paket mit einem kennzeichnungsklebeband wieder verschlossen und ganz normal zugestellt (über die edv lässt sich ein ersatzlabel mit derselben kennung erstellen).

Antwort
von Aktzeptieren, 35

Vl hats der zoll wegen illegalen dingen mitgenommen

Wenn nich dann schreib einen beschwerde brief, geh selber hin und sag des den

Kommentar von brocha ,

Da gibt es nichts illegales. Das Paket ist noch nicht aus Deutschland, also noch über keinen Zoll gegangen.

Aber Beschwerde ist eine gute Idee. Vielleicht reagieren Sie darauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten