Frage von CEHRO1, 168

DHL Paket Privat Annahme verweigert?

Hallo

Ich habe etwas bei Ebay Kleinanzeigen verkauft und per DHL Paket verschickt (2 Glaslampen). Eingepackt wurde es mit Luftpolsterfolie. Jetzt hat der Käufer die Annahme des Paketes verweigert weil angeblich Scherben zu hören waren. Laut Sendungsverfolgung geht das Paket jetzt an mich zurück. Wer zahlt nun den Rückversand? mfg

Antwort
von CEHRO1, 130

Aber das ist doch unfair. Dann kann ich ja überall privat was kaufen und die Annahme verweigern und der Verkäufer hat immer doppelte Kosten!

Was ist wenn ich die Annahme jetzt auch verweigere?

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Wenn du das Paket jetzt verweigerst, bringt das auch nichts.

Die Wahrheit wirst du wohl eh nie raus finden. Das Paket/deren Inhalt kann auf dem Weg zum Empfänger beschädigt worden sein.

Muss aber nicht. Aber es kann auch wiederum auf den Weg zu dir zurück ( erneut ) beschädigt werden.

Antwort
von dresanne, 109

Wenn die Annahme verweigert wurde, zahlst Du wahrscheinlich nichts. Aber Du musst dem Verkäufer alle Kosten, die er gezahlt hat zurück erstatten, wenn es stimmt, dass die Lampen als Scherben angekommen sind.

Deine Nebenpflicht als Verkäufer ist es, so zu verpacken, dass der Artikel unbeschadet ankommt.

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Gehen wir davon aus, dass der Absender seine Glaslampen jetzt beschädigt zurück erhält.

Woher soll man wissen, wann die Beschädigung entstanden ist? Auf dem Transportweg zum Empfänger oder auf den Weg zurück zum Absender?

Kommentar von dresanne ,

Das ist Haarspalterei und egal.

Kommentar von CEHRO1 ,

Mehr als dicke Luftpolsterfolie kann ich nicht machen!

Kommentar von dresanne ,

Warte nur erstmal, bis es zurück gekommen ist und melde Dich dann nochmal. Jetz zu spekulieren, ist zwecklos.

Es gab auch schon die Fälle, wo die Annahme verweigert wurde und der Gegenstand kam unbeschädigt zurück. Der Käufer hatte es sich nur anders überlegt.

Antwort
von Januar07, 108

Du hast die Ware versendet und bist somit Deinen Pflichten nachgekommen, basta.

Was der Empfänger da auch immer gehört haben mag, ist eine Vermutung, jedoch kein Beweis.

Die Rücksendung bei Nichtzustellung sollte, soweit ich weiß, keine zusätzlichen Kosten für den Absender verursachen.


Antwort
von GoldMoralAnwalt, 75

Unabhängig davon:  Dhl Zusteller/Mitarbeiter schmeißen Pakete kreuz und quer. Das musst du beim verpacken berücksichtigen.

Der Empfänger muss schon vor Ort einen Schaden feststellen. Das kann man bei geschlossenen Paketen nicht.

Er muss das Paket, wenn, dann vor den Augen des Zustellers öffnen, eventuelle Mängel feststellen, diese müssen vom Dhl Zusteller dokumentiert und von beiden ( Zusteller/Empfänger ) unterschrieben werden.

Anschließend muss Dhl das Paket auf eigene Kosten zurück senden. Dazu muss Dhl Schadensersatz leisten, wenn die Ware ausreichend gesichert war.

Kommentar von miezepussi ,

Der Paketbote/Zusteller hat keine Zeit, dabei zu bleiben und zu Prüfen ob der Inhalt defekt ist oder nicht. Das ist auch gar nicht seine Aufgabe.

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Wenn der Kunde ein augenscheinlich äußerlich beschädigtes Paket reklamiert, weil er durch die Äußere auch eine innere Beschädigung vermutet, dann muss der Dhl Zusteller mit ihm gemeinsam eine Art Mängelprotokoll erstellen.

Oder der Kunde macht dies nach Erhalt des Paketes spätestens innerhalb einer Woche bei einer Postfiliale. 

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/paketdienste-haften-fuer-den-ordentlichen-...

Antwort
von maxitrio, 89

Immer der Versender. Also Du ;)

Antwort
von Margita1881, 71

Immer der Versender

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community