Frage von NiniNini, 99

DHL - Regelmäßig kein Benachrichtigungszettel - wie am besten klären?

Ich wohne an einer vielbefahrenen Hauptverkehrsstrasse, parken und sogar halten ist vielfach nicht möglich. Das führt verständlicherweise dazu, dass die Zusteller wirkliche Probleme haben, die Sendungen zuzustellen. Leider bekommt es insbesondere DHL nicht hin, eine Benachrichtigung zu hinterlassen. Hermes war hier bisher zu 100% zuverlässig. Entweder wird oft die Benachrichtigungskarte entweder aussen einfach an die Klingel geklebt (Briefkästen hinter verschlossenem Tor), oder überhaupt nicht "hinterlegt". Deshalb sind schon mehrfach Sendungen an den Absender zurück gegangen, weil ich gar nicht wusste, dass eine Sendung irgendwo auf mich wartet. Unter anderem eine aus dem Ausland. Heute schon wieder. Wenn ich dazu keine Tracking-Nr hätte, wüsste ich mal wieder von nichts.

Bringt beschweren an der Hotline etwas oder sollte ich den Fahrer direkt ansprechen?

P.S. Ich kann leider nicht vollständig auf DHL verzichten und die Packstation kann ich im Moment nicht nutzen.

Bitte keine Antworten in Bezug auf die Briefkästen. Das ist rechtlich in Ordnung, da für alle die Anspruch haben, zugänglich. Bitte bleibt bei der Frage!

Antwort
von gadus, 60

(Briefkästen hinter verschlossenem Tor) Jedem Mieter steht ein
Briefkasten zu. Der muss so gestaltet sein, dass er normale
Briefformate fassen kann. Auch DIN-A-4-Briefe müssen eingeworfen werden
können. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland
hin.

Außerdem mussder Vermieter gewährleisten, dass die Briefkästen zugänglich sind. Das gilt sowohl für den Mieter als auch den Postboten.Quelle:http://www.focus.de/immobilien/mieten/wohnen-mieter-haben-anspruch-auf-briefkasten_id_3711712.html   LG  gadus

Kommentar von NiniNini ,

Danke, als Eigentümer weiss ich das. Die Briefkästen sind zugänglich. Die Postboten haben einen Schlüssel - der Zusteller eben nicht. Es wird nicht einmal geklingelt, um den Zettel einzuwerfen.

Es lässt sich auf Grund der Bebauung keine andere Installation als die im Hof (eben hinter dem Tor, das gleichzeitig die Einfahrt ist und Eingang zum Wohnhaus) realisieren.

Kommentar von gadus ,

Dass das so ist,konnte ich nicht wissen.  LG  gadus

Antwort
von derhandkuss, 56

Bei DHL ist die Sache ganz einfach. Registriere Dich hier ganz einfach kostenlos als Privatkunde:  https://www.paket.de/pkp/appmanager/pkp/desktop?_nfpb=true&_portlet.async=fa...

Dann bekommst Du binnen 14 Tagen eine Kundennummer & Kundenkarte, kannst Dir einerseits Deine Sendung an jede beliebige Anschrift schicken lassen und bekommst vor allem andererseits regelmäßig eine SMS auf Dein Handy, wenn eine Sendung an Dich unterwegs ist!

Kommentar von NiniNini ,

Danke für den Hinweis, aber ich bin dort bereits registriert. Leider funktioniert es dennoch nicht immer und auch nicht bei Päckchen.

Antwort
von treppensteiger, 60

Sprich mit dem Vermieter, die Briefkästen müssen der Post zugänglich sein!

Vielleicht kannst du auch selbst einen extra B-Kasten installieren, nur für diese Infozettel.

Kommentar von NiniNini ,

Ich bin Eigentümer... also daraus wird wohl nichts. ;) Die Briefkästen sind der Post zugänglich, die Postboten haben einen Schlüssel. Das gilt für privaten Zustelldienste nicht. DHL ist nicht gleich Post. Aussen am Haus darf nichts einfach so angebracht werden, das müsste in der Eigentümerversammlung abgestimmt werden.

Das klärt nicht mein Problem mit dem Zusteller.

Kommentar von treppensteiger ,

Und gleich am Tor? muss ja nicht auffällig schlecht aussehen...

Der Zusteller wechselt immer wieder, selbst wenn es einer begriffen hat, so gut ist die Kommunikation DHL-intern sicher nicht, dass du dir nicht jedes mal wieder Stress machen musst, wenn es mal wieder nen neuen Zusteller gibt. 

Kommentar von NiniNini ,

Das geht alles nicht. Die Fassade bietet keine Möglichkeit, da schlicht kein Platz ist. (im Erdgeschoss ein Geschäft mit großer Fensterfläche) Am Tor leider auch nicht, weder aussen zusätzlich - wo der Briefkasten vermutlich abgerissen würde - noch ins Tor integriert. Das ist ein knapp vier Meter hohes, massives Metall-Ungetüm. :/

Das dachte ich mir. Werde regelmäßig einen freundlichen Hinweis an meinen Briefkasten kleben. Nach dem Muster: "Lieber Zusteller... bitte..."

Antwort
von WissensWisserDe, 51

Wenn du es direkt gesehen hast dass er das Paket ohne zu Klingeln einfach wieder mit nimmt. Oder wenn du genau weißt das er dein Paket im Auto  hat aber er es dir nicht bringt. Kannst du folgendes machen:

Du hättest möglicher weise Anspruch auf mir entstandene Schäden. Weil es sich Vertragswidrig verhalten hat. Denn Vertraglich muss er das Paket bei dir abliefern. Wenn er es einfach mitnimmt ohne zu klingel. Und du es Z.B. von der Poststelle abholen musst. Kannst du  Sprit, Zeit USW kosten geltend machen. Allerdings ist das nicht gerade einfach da nicht du denn Vertrag mit DHL gemacht hast sonder der Versender.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community