Frage von Giamo458,

Dezimal und Bruchrechnen?!?!

Hallo

Kann mir mal jemand den Rechenweg erklärung für Dummies?!

a) 2/3+1/2

b) 4 5/8 - 1 3/4

c) 9/4 : 0,025

Antwort von romar1581,

a: erweitern auf das KgV, das sind Sechstel.

2/3 Zähler und Nenner mal 2 = 4/6,

1/2 Z + N mal 3 = 3/6

4/6 + 3/6 = 7/6 = 1 1/6

b: erst aus den gemischten Zahlen unechte Brüche machen:

4 5/8 --> 37/8

1 3/4 --> 7/4, diese auf Achtel erweitern Z+N mal 2 --> 14/8

jetzt subtrahieren: 37/8 - 14/8 = 23/8 garaus wieder eine gemischte zahl machen --> 2 7/8

c: aus der dezimalzahl einen Bruch 0.025 = 25/1000 oder 1/40

Brüche werden dividiert indem man mit dem Kehrwert multipliziert, also:

9/4 * 40/1 = 9/4 mal 40 = 360/4 = 90

Kommentar von romar1581,

Erklärung zu a:

Stell dir vor du hast eine 2/3 Torte und eine halbe Torte wenn du jetzt beide Stücke in sechstel-Torten Stücke zerschneidest, hast du zusammen 7 Sechsteltorten, daraus kannst du eine Ganze Torte zusammenfügen und ein Stück bleibt übrig.

Bei B ist es ähnlich, alles wird in gleich große Stücke zerschnitten, die man dann nur abzählen muss.

Für c fällt mir jetzt keine einfache erklärung ein.

Antwort von Xperts,

Durch musst du "Rechne den ersten Bruch mal den Kehrwert des zweiten".. Also 9/4 x 40/1 (kann das sein bei 0.025? =D) Dann 9x40 = 360, 4x1 = 4 ==== 360/4 = 9/1 = 9

Kommentar von romar1581,

360/4=9???

Antwort von mexiii,

das ist ganz einfach;) Bei + und - muss man die Nenner auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Also bei der a) 2/3 + 1/2 = 4/6 + 3/6 = 7/6 = 1 1/6

Versuch dir das am besten bei diesem Beispiel klar zu machen. Ich hoffe, dass dir meine Antwort wenigstens ein bisschen weitergeholfen hat.

Antwort von rama21385,

(a)

2/3 = 4/6

1/2 = 3/6

Nenner "gleich" machen durch gegenseitige Multiplikation

2/3 * 2 und 1/2 * 3

(b) 4 5/8: 4 Ganze = 32/8 => 32/8 + 5/8 = 37/8

Auch die 1 3/4 als Bruch darstellen und dann Nenner gleich machen

(c) 0,025 = 25/1000

Antwort von Xperts,

Erkläre dir mal a: Musst die Nenner (unter Bruchstrich) gleichnamig machen. Dazu zählst du die Reihe des grösseren Nenners auf, also gibts unten sechs. 3 hast du mit 2 multipliziert (das du auf 6 kommst), 2 auch mal 2. = 4/6 + 3/6 = 7/6 = 1 1/6 .. Hoffe du kommst draus.. Auch beim B musst du die Nenner gleichnamig machen, Antwort für c schreibe ich noch :)

Antwort von SuperLola11,

du musst erst alle auf den gleichen Nenner bringen.

Antwort von pyro08,

Für Dummies? Ist kein Hausaufgaben-Forum, bitte schoen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community