Frage von BetterSallCaul, 46

Dexter: Der Ex von Rita ist doch sympathisch, oder?

Staffel 1 Folge 7 - spoiler
Als ich zuerst gehört habe, dass dieser Paul Rita mehrfach vergewaltigt hat und im Knast war, da dachte ich schon dass es ein ziemlich übler kerl sein muss.
Doch als er die Kinder ins Haus zurückbringt und ihn zum ersten Mal sieht, da war er mir ziemlich sympathisch. Er streitet nicht und sagt Rita nur dass er die Kinder sehen wollte, weil er sie vermisst hat, und andere Sachen auch (damit meint er Rita). Auch gegenüber Dexter benimmt er sich höflich.

Wie seht ihr das? Dachtet ihr auch zuerst es wäre ein übler kerl?

Antwort
von Violetta41, 29

Also eigentlich ist er wirklich kein schlechter Kerl finde ich! Aber ich bin geteilter Meinung! 

Durch den Alkohol und so wurde er ja wohl zu einem schlechten Menschen. Und wenn man das weiß, sollte man doch auch aufhören, damit man eben nicht wieder ein schlechter Mensch wird! Er hatte aber weiter gemacht! Was ich ziemlich enttäuschend finde!

Andererseits scheint er sich ernsthaft um seine Kinder und auch um Rita zu sorgen, weshalb man annehmen kann, dass er eigentlich ein ganz gutes Herz hat! 

Es ist schwierig! Aber dass er seine Kinder wirklich liebt habe ich mir von Anfang an gedacht.

 

Antwort
von lost2000, 21

Mir kam er nicht gerade sympathisch vor, mich hat er eher ein bisschen angeekelt.

Antwort
von ckammerer1, 29

Nett tun können die meisten!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community