Frage von Voitmaster, 58

Dexamethason 8mg i.m. und 2 Ampullen diclofenac bei Migräne?

Wirkstoffmenge ist mir nicht bekannt. Meine Frage lautet wie lange dauert es bis der körper das dexa abgebaut hat bzw. Kann ich da selbst zu beitragen körperliche Bestätigung oder Ernährungsmäßig nehme nebenbei noch probiotika und Cranberry kaspeln ein um mein immunsystem zu stärken außerdem Hypertonie 1 Grades - hierfür bekomme ich Candesartan 16,5mg beeinflussen diese AM. den Abbau bzw. NW. Etc. Ich verspüre extremen hunger bekomme hitzewallungen ,verstärkt niesen,nasenlaufen und Herzklopfen da ich im KH arbeite weißich das dexa den BZ steigern kann gestern hatte ich einen Wert von 8,0mmol/l nüchtern. Zu meinen Alter ich bin 20 Jahre alt und Männlich.

Antwort
von ASRvw, 34

Moin.

Beginnen wir mal vorne. Dexamethason hat eine biologische Halbwertzeit von 36. Der vollständige Abbau dauert also zwischen 48 und ca. 72 Stunden. Niesattacken deuten auf eine der verbreitetsten NW von Dexamethason hin, die Begünstigung von nasalen Infekten. Auch Heißhungerattaken können durchaus auftreten.

Ferner steigert Dexamethason die Wirkung von Herzglykosiden, Abführmitteln und Diuretika und senkt dei Wirkung von Antidiabetika. Ob eine spezifische Wechselwirkung zu Candesartan besteht, kann ich auf Anhieb nicht sagen. Aber da Candesartan ähnlich anderen, speziellen Herzglykosiden eingesetzt wird um die Herzkraft zu steigern, ist das durchaus wahrscheinlich.

Diclofenac schwächt die Wirkung Blutdruck senkender Mittel und steigert die NW von Glukokortikoiden. Ist also auch nicht gerade eine ideale Wahl bei Deiner restlichen Medikation.

Das solltest Du also Deinem Arzt mitteilen und dann möglichst auf ein anderes Glukokortikoid ausweichen.

Da eine der häufigsten NW von Candesartan in Kopfschmerzen besteht, halte ich dessen Verordnung bei bestehender Migräne eigentlich für Kontraindiziert. Aber auch das muss Dein Arzt entscheiden, da ich weder Deine Krankengeschichte, noch Deine Vormedikation kenne.

Cranberrykapseln beeinflussen Deine Medikation an sich nicht. Allerdings sind sie verschwendetes Geld. Besser wäre, Du holst Dir eine Stärkung Deines Immunsystems aus einer gesunden Grundernährung mit Frischobst und Direktsäften (mit wenigstens 90 Minuten Abstand zur Medikamenteneinnahme). Der Vorteil liegt dabei einfach im einem wesentlich breiteren Spektrum der Inhaltsstoffe und vor allem der sekundären Pfanzenstoffe - Ein Spektrum, wie es echte Früchte haben, kann keine Kapsel nachbilden.

Probiotika - vor allem irgendwelche Joghurts wie Aktivia - sind ebenfalls weitgehend sinnfrei. Außerdem beeinträchtigen säuerliche Milchprodukte auch die Wirkung bzw. Aufnahme vieler AM. Extrem bei Antibiotika, abgeschwächt bei vielen anderen. Insbesondere, wenn der Abstand zwischen den Einnahmen von Probiotika und AM weniger als 2 Stunden beträgt.

Da solltest Du also auch eher die Finger von lassen und ebenfalls auf Frischobst und Gemüse setzen, sowie auf ballaststoffreiches Brot. Das ist weit sinnvoller als Yakult und Co.

- -
ASRvw de André

Kommentar von Voitmaster ,

Danke für deine Ausführliche Antwort meine Frage besteht jetzt nur hinsichtlich der halbwertzeit also wann könnte man ca. sagen wären die 8mg dexa abgebaut? Es war nur eine Einmalgabe am gestrigen Morgen aufgrund eines Migräneanfalls es folgen keine weiteren gaben.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Frühestens nach 36 Stunden. Wann dann genau, hängt von Deinem spezifischen Metabolismus ab und liegt abhängig davon in einem Zeitfenster zwischen 48 und 72 Stunden.

- -
ASRvw de André

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community