Dev-c++ Kompiliern Fehlermeldung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Probier es mal im folgenden Forum:

https://www.c-plusplus.net/forum/

Der Ton da ist zwar recht rauh (da deutschsprachiges Forum, andere Länder sind da zurückhaltender, sorry stimmt aber!!!) ist aber recht gut.

Übrigens aller Anfang ist schwer:

#include <iostream>

using namespace std;  // Sollte mit angegeben werden

int main(void)

{

char [name[100];

cout << "Erste Zeile";

cout << "Immer noch erste Zeile." << endl;

cout << "Zweite Zeile\\nBitte Namen eingeben: ";

cin >> name;

cout << endl << "Der Name war: " << name;

return 0;

}

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von J0T4T4
19.01.2016, 00:03

Wofür ist das endl vor der Namensausgabe gedacht?

Warum char[] und nicht std::string?

Warum std::cin und nicht getline()?

Warum global namespace std und nicht std::?

Alles Fragen, die man klar beantworten können sollte, wenn man Anlass für sie gibt.

Ich möchte nicht, dass hier Leuten von vornherein der schlechte Stil anerzogen wird. Jeder sollte sich wenn dann selbst dafür entscheiden.

1

Also der Code an sich funktioniert problemlos.

Es muss an Dev-C++ oder deinem Computer liegen dass es bei dir nicht richtig funktioniert.

Gruß Lolwis111

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es mit dem Semikolon hier der "zweiten Zeile" aus?

Und der include ist <iostream>?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maximilianus7
18.01.2016, 21:43

grad wollt ich schreiben: "sollte dann aber ein kompilerfehler geben".

aber halt: ist C(++) wirklich eine programmiersprache oder ein angriff auf den gesunden menschenverstand? die beiden ausdrücke

"Zweite Zeile./n"
std::cin.get();

sind (da ohne ";") durch den operator "whitespace" (blank, newline, tab,... ) getrennt. dieser operator fungiert hier als string-verkettung.

ich spekulier jetzt mal: da cin eine referenz ( instream& )  zurückgibt, wird diese wohl als char* interpretiert, was bei der ausführung zur verwirrung führt.

0

Was möchtest Du wissen?