Deutschland und E85 Tankstellen???

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses "E" und die Zahl dahinter besagt wie hoch der Anteil von Ethanol im Sprit ist, bei E10 sind es bis zu 10%, bei E85 sind es bis zu 85% (Herb hat dies verwechselt angegeben).

Die Oktanzahl ist unabhängig davon, die besagt wie Klopffest der Sprit ist. Übrigens bekommt man durch eine höhere Oktanzahl nicht mehr Leistung, das ist eher andersrum! Hohe Oktanzahl wird mit Motoren in Verbindung gebracht die Leistungsstärker sind (bezogen zum Hubraum). Die höhere Leistung kommt aber nicht durch den Sprit sondern durch die Bauart und weil bei hochverdichtenden Motoren hohe Temperaturen entstehen braucht ein solcher Motor Sprit der nicht so schnell selbstentzündet wie es Benzin niedriger Oktanzahl machen würde.

Der Unterschied um den es Dir geht ist rein der Anteil an Bio-Ethanol im Benzin. Ethanol ist weitaus billiger als Benzin weshalb sich dies auf die jeweiligen Spritkosten auswirkt. Allerdings ist die Leistungsausbeute aus Ethanol etwas geringer. Mit den meisten Autos ist aber kein merklicher Unterschied zwischen Super (E5) und E10 bemerkbar.

Das Ethanol birgt aber noch ein weiteres Problem, es kann die Spritleitungen, besonders bei älteren Autos angreifen und zerstören. In Amerika ist das E85 bereits recht verbreitet, allerdings selbst da nicht für alle Fahrzeuge geeignet. In Deutschland gibt es bereits Tankstellen die E85 vertreiben, sind aber sehr selten da bei uns nur wenige Fahrzeuge eine Freigabe für diesen Sprit haben (was nun nicht bedeuten muß dass die es nicht vertragen würden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E85 Treibstoff enthält 85% Benzin und 15% Bioethanol. Die Beimischung von Ethanol ist nicht unumstritten, weil einerseits zu dessen Herstellung Getreide verwendet wird, das anderswo als Nahrungsmittel dringend benötigt würde, und darüberhinaus das Ethanol die Metallteile des Motors angreift, die dadurch korrodieren, wenn der Motor nicht speziell für diesen Treibstoff ausgerüstet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2017th
02.05.2016, 02:15

erstmal Danke für eine ausführliche Antwort! hab zwar nur eine sache gefragt aber mehr Antworten auf eine Frage sind immer besser👍. Und wie isses wenn ich 50:50 benzin und Ethanol nehme?

0
Kommentar von Herb3472
02.05.2016, 02:21

Ethanol "zerfrisst" den Motor, wenn er nicht dafür ausgelegt ist. Je mehr Ethanolanteil, desto aggressiver das Gemisch. Mir ist derzeit kein (Serien-)Motor bekannt, der für einen derart hohen Ethanolanteil konstruiert wäre.

0