Frage von KingPanter, 110

Deutschland im EurovisionSongContest?

Wie einige von euch bestimmt mitbekommen haben, ist Deutschland im EurovisionSongContest mit 11 Punkten auf den letzten Platz gekommen, während selbst die ganzen 0815-Songs alle 40-100 Punkte bekommen haben. Und das, obwohl der Song von Jamie-Lee einer der besten war.

Ich halte es für UNMÖGLICH, dass Deutschland nur wegen der Musik verloren hat, weil JEDES ANDERE LAND allein von der Jury mindestens 10 Punkte bekommen hat, außer DEUTSCHLAND!

Also was glaubt ihr, warum wir so eine unfaire Bewertung bekommen haben? Hat es vielleicht auch was mit Politik zu tun?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 22

Hallo!

Mag sein, dass da durchaus politische Themen & nationale Verbindungen eine Rolle spielen, aber man sollte mMn nie außer Acht lassen, dass der ESC auch "nur" eine Musikshow ist & keine Sache, über die man sich den Kopf zermartern muss ----------> bin auch Musikliebhaber, aber es gibt Wichtigeres!

Ich sehe den ESC seit meiner Kindheit immer ganz gern aber die "Kunst" ist dabei einfach, den nicht so ernst zu nehmen.. mir macht's auch herzlich wenig aus, wie welches Land dabei abschneidet, wer gewinnt & wie Deutschland steht im Ranking!

Jamie-Lees Auftritt hielt ich persönlich einfach für recht affektiert & überzeichnet.. dieses Mangaoutfit war eben auch ziemlich eigenwillig... und die Kunst liegt darin den (unberechenbaren) Geschmack vieler verschiedener Nationen zu treffen.. ich finde nicht, dass Deutschland wirklich den Geschmack Europas trifft da alles viel zu bemüht & viel zu "gewollt" aber trotzdem einfach typisch deutsch, spießig & "berechnet" rüberkommt... so nach dem Motto, man präsentiert 'nen unspektakuläres Lied, lässt 'ne "niedliche" Sängerin trällern & es wird schon schiefgehen..

Ganz kritisch ----------> ein Erfolg braucht mehr Aufwand, als i.welche gecasteten No-Names hinzuschicken, die eine ebenfalls gecastete Jury oder ein aus grauen Herren bestehender, überalterter ARD Rundfunkrat, an dem die Medienrealität der letzten Jahre vorbeigezogen ist, bestimmt haben...

Irgendwo habe ich mal gelesen,d ass irgendeine Nation in einer Umfrage den Deutschen u.a. attestierte, peinliche Popmusik zu produzieren.. und das ist leider oftmals eben tatsächlich so. Ich finde das Lied von Jamie-Lee ganz okay.. aber es ist kein Siegertitel für den ESC sondern eher was Nettes das man im Radio hört wenn man morgens aufsteht oder zur Arbeit fährt.

Egal wie welches Land beim ESC abschneidet ----------> die Erde dreht sich trotzdem weiter!

Antwort
von RedFlashArt, 42

klar hat das mit Politik zu tun. im Eurovision song contest gewinnt seit Jahren keiner wegen der guten Musik. entweder muss man ne transe sein oder es ist Politik

Kommentar von Bswss ,

Jetzt übertreibst Du aber massiv.

Antwort
von Flintsch, 64

Da spielen verschiedene Sachen schon seit Ewigkeiten eine Rolle. punkte werden den befreundeten ländern gegenseitig zugeschoben, politische Situationen wirken sich auf die Bewertungen aus usw. Du wirst es nie erleben, dass die Bewertungen fair und ohne Vorurteile oder Sympathien abgegeben werden.

Kommentar von KingPanter ,

Wundert mich auch, dass Deutschland auch vom Fußvolk nur 10 Punkte bekommen hat, obwohl ja sooo viele vorher gesagt haben, wie toll Deutschland sei.

Antwort
von anonymus1306, 48

Nach Meiner Meinung gewinnt immer das Land was politisch am beliebtesten ist der Song contest hat nichts mehr mit Musik zu tun Deutschland ist einfach Politisch nicht sehr beliebt und die meisten wählen eh immer ihre Nachbarsländer

Antwort
von SchIaufuchs, 36

Es wäre eine erstaunliche Politik (wessen eigentlich ganz genau?), die den deutschen Song (wohl "wegen Merkel"?) auf den letzten, den ukrainischen Song aber (diesmal wohl "wegen Putin"?) auf den ersten Platz bringt.

Mir will einfach nicht einfallen, WELCHER Drahtzieher da wohl WELCHE eindimensionale Politik machen sollte.

Man sieht nicht nur an der Punktevergabe für den deutschen Song aus der Schweiz und Österreich, dass hier vor allem IRGENDWELCHE Leute per Telefon abstimmen, die in Grenzregionen offenbar dafür extra ins Nachbarland fahren.

Wenn sich hier also überhaupt eine "Politik" widerspiegelt, dann die von Telefon-Pressure-Groups, die gezielt vielfach anrufen, genau so, wie man das auch von Frage-Fakern hier kennt. Die aber überhaupt nicht alle etwa "an einem Strick" zögen, sondern in ganz unterschiedliche Richtungen gleichzeitig. Was es übrigens gar nicht mal so unwahrscheinlich macht, dass sich alle Beeinflussungsversuche gegenseitig aufheben. :)


Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Musik, 37

Nahezu DIESELBE Frage wurde hier gestern mehrfach gestellt und beantwortet. Oben rechts hier in GF  bei "Suchen" eingeben: ESC Eurovision Song Contest 2016 unfair Deutschland...

Dass Du aber den deutschen 08/15 Beitrag der wandelnden koreanischen Manga-Blumentöpfe als einen "der besten" bezeichnest, ist wirklich nicht haltbar.  Er war nur ETWAS BESSER als "11 Punkte". Die Niederlande hätten gewinnen m.E. müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community