Frage von awmotors, 62

Deutsches Auto in der Schweiz versteigern lassen?

Ich habe vor meinen Audi 80 (Wert ca. 5000€) bei einer Oldtimerauktion versteigern zu lassen.
Ist das ohne Probleme möglich das Auto in die Schweiz einzuführen und zu versteigern, was ist zu beachten, wie geht das vorsich und was kostet das?

Danke im voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meini77, 19

Ja, das ist generell ohne Probleme möglich. Du musst in der Schweiz lediglich die MWST (8%) und Zölle (12 - 15 CHF je 100 kg Gewicht) abführen.

Kommentar von guru61 ,

kannst du eine Quelle angeben? Experte kann sich jeder nennen!

Kommentar von meini77 ,

Experte nenne ich nicht - ich habe den Titel von diesem System bekommen. Dafür kann ich nix.

Bitteschön, Schlaumeier: http://madb.europa.eu/madb/atDutyOverviewPubli.htm?option=1&display=20&l...§or=all&country=all&langId=en&datacat_id=AT&showregimes=&countryid=&submit=Search×tamp=1462341874797&countries=CH&hscode=8703

Antwort
von guru61, 28

Du musst den Karren verzollen und die Mwst abführen. Die Schweiz gehört nicht zur Zollunion der EU.

Ansonsten frage hier:

http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/04392/04393/04394/index.html?lang=de

Abgesehen davon ist ein Karren, der keine explizite Schweizzulassung hat, hier fast wertlos! Denn der Käufer muss den Wagen zulassen. Und ob das bei einer alten Schwarte noch geht, ist ebenfalls fraglich. Und das ist nicht ganz billig.

Antwort
von Karl37, 28

Die Erstzulassung muss vor 1986 erfolgt sein, sonst gibt es kein H Schild.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community