Frage von DingDong07, 168

Kann ich als Deutscher Bauingenieur in der Schweiz arbeiten?

Hallo an alle

Wie in der Überschrift zu erahnen, geht es darum, dass ich überlege in der Schweiz als Bauingenieur im Bereich der Tragwerksplanung zu arbeiten. Kurz zu meinem Werdegang: Habe mein Studium an der HTW Berlin abgeschlossen und arbeite mittlerweile seit ca. 2 Jahren als Statiker in einem Ingenieurbüro und bemesse hauptsächlich Tragwerke im Bereich des Hochbaus.

Nun ergibt sich für mich ein entscheidender Grund in die Schweiz zu ziehen (habe dort eine Frau kennengelernt). Allerdings ist das ganze natürlich mit Bedenken verbunden.

  • Werden deutsche Bauingenieure in der Schweiz gern gesehen?
  • Ist "unsere" Ausbildung quasi gut genung für die dortigen Verhältnisse?
  • Welche Bezahlung kann ich mit meinem Werdegang dort erwarten. Habe ein Jahresgehalt von 60000 CHF im Kopf, ist das realistisch?
  • Gibt es irgendwelche wichtigen Sachen, die man dort beachten muss? Umzug, Kosten, etc.
  • Vielleicht noch eine Fachfrage: Wie sieht es mit dem Bemessungsstandard in der Schweiz aus? Ich habe in meinem ganzen Studium und Berufsleben Tragwerke nach dem Eurocode bemessen. Wie sehr unterscheidet sich die schweizer Normung gegenüber dem Eurocode. Ist der Umstieg sehr komplex oder eher gleitend?

Freue mich auf alle Antworten und viele Grüße

Antwort
von jottlieb, 168

Ich sag's mal so: In der Schweiz arbeiten auch viele Architekten und Ingenieure die in anderen Ländern studiert haben (u.A. auch Deutschland). Aber klar kann's lokal abweichende Normen (SIA!) geben, mit denen du dich dann befassen musst und was eine Hürde bei einer Einstellung sein könnte - aber nicht muss. Je nach dem ob der Beruf in der Schweiz gefragt ist.

Zu deinem Gehalt: Mit 60'000 CHF würdest du dich mal locker unter Wert verkaufen. So genau kenne ich mich in der Branche zwar nicht aus, aber du solltest vielleicht eher 80'000 CHF anpeilen (inkl. 13 Monatsgehalt).

Mehr über die Lohnbandbreite kannst du via "Salarium" und dem bilanz.ch Lohnvergleich (http://www.bilanz.ch/lohnvergleich) erfahren.

Für die allgemeine Fragen zum Thema Umzug in die Schweiz gibt's genug Quellen und Ressourcen, ohne konkreten Fragen kann man nicht drauf eingehen.

Kommentar von DingDong07 ,

Ja, 80000 CHF habe ich auch mal vernommen, allerdings gilt dieses Gehalt wohl nur für Schweizer Ingenieure. Deutsche Ingenieure werden wohl ein Paar Abstriche machen müssen. Würde mich wenns denn tatsächlich irgendwann dazu kommt natürlich noch mal genauer erkundigen. Danke auf jeden Fall für die Antwort :)

Kommentar von jottlieb ,

Wenn deine Qualifikation nahezu gleichwertig ist, gibt es eigentlich keinen objektiven Grund für eine schlechtere Bezahlung. Aber in der Tat kommt die vergleichsweise schlechtere Bezahlung wohl fast immer deshalb zu Stande, weil man als Deutscher eben nicht so richtig weiss, welches Gehalt realistisch ist und dieses intutitiv eher zu niedrig ansetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community