Frage von muchentuchen1, 22

Deutsche Züge von 1838 bis zum ICE-3?

Könntet ihr mir die Züge sagen zu welcher Zeit sie enstanden sind bzw gefahren sind und was dieunterschieede sind heute zum ice 3 also am liebsten irgendwie auf das Innen und Außendesign eingehen was sich verändert hat im Laufe der Zeit also Aussehen halt Stühle alles andere etc.

Antwort
von DBLokfuehrer, 14

Hallo!

Der erste Zug in Deutschland fuhr 1835 zwischen Nürnberg und Fürth. Früher gab es noch drei Klassen, wobei in der dritten Klasse nur Holzbänke vorzufinden waren, in der Leute fuhren, die wenig Geld hatten, wie zum Beispiel damalige Bauern und Handwerker. In der ersten Klasse fuhren hingegen nur Adelige. Die Mittelschicht fuhr in der zweiten Klasse. Damals hatten nur wenige Züge eine Heizung. Im Laufe der Jahre erhielten immer mehr Züge eine Heizung, die auch wirklich die Innenräume erwärmen. Heute hat nahezu jeder Zug mehrere Klimaanlagen, ansonsten eine Heizung und Lüftung.

Nicht nur das Innere des Zuges hat sich verändert, auch außen gibt es viele Unterschiede im Gegensatz zu früher. Heute setzt man insbesondere im Hochgeschwindigkeitsverkehr auf Züge, die windschnittig sind, um den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten.

Neu ist das seit einigen Jahrzehnten angewandte "Triebzugkonzept": Diese Züge brauchen keine Loks mehr, da die Motoren und die anderen wichtigen Aggregate direkt unter den Wagen verteilt sind.

Das ist nur ein ganz großer Überblick - es gibt ja noch Wikipedia und Co. ;)

Viele Grüße,
DBLokfuehrer

Kommentar von muchentuchen1 ,

Könnten Sie mir vielleicht nochmal verraten wie das Design genau Außen und Innen waren. Also was waren genaue Merkmale also Wände Fenster etc Außendesign

Kommentar von DBLokfuehrer ,

Können Sie das nicht selbst herausfinden, indem Sie Bilder vergleichen?

Antwort
von Giovanni47, 3

Geändert hat sich in den letzten 20, 30 Jahren der Reisekomfort und das nicht nur zum positiven. Früher wäre niemand auf die Idee gekommen, Sitzplätze hinter dem Fensterposten anzuordnen. In den ICEs und dem französischen TGV gibt es ja Fensterplätze, bei denen man ja praktisch keine Sicht nach aussen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten