Frage von Dimchic, 103

Deutsche Wohnen Hundehaltung?

Hallo, ich will eine Wohnung bei Deutsche Wohnen in Berlin mieten und habe den Mietvertrag bereits unterschrieben. Darin steht, dass Hunde allgemein erlaubt sind, nur keine "Kampfhunde". Ich habe einen American Bulldog, welcher in Berlin nicht auf der Liste steht, auf einem Flyer der Deutsche Wohnen ist dieser aber als ein solcher vermerkt. Was ist rechtskräftig, kann man mir die Haltung verbieten? Können die selber entscheiden welche Rasse ein "Kampfhund" ist oder nicht?

Antwort
von Kirschkerze, 75

Ja man kann dir die Haltung verbieten, wenn auf der Liste der Deutsche Wohnung diese Rasse aufgeführt wird. Rechtskräftig ist das was der Vermieter in dem Fall vorgibt /bzw. die vermietende Gesellschaft.

Antwort
von wilees, 62

Sie haben das Recht Dir vorzuschreiben welchen Hund Du halten darfst und welchen nicht.

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 45

Ich bezweifle, dass dies so möglich ist. Wenn in der entsprechenden Verordnung in Berlin der Hund kein Listenhund ist, dann ist das eben so. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Deutsche Wohnen da eigenständig irgendwelche Hunde auf die Verbotsliste setzen können. Dazu kommt noch, dass erst mal geklärt werden muss, ob der Flyer Teil des Mietvertrages ist. Ein Flyer ersetzt m.E. keinen § im Mietvertrag.

Würde mit dem Vertrag einen Anwalt aufsuchen, damit ihr auf der richtigen Seite seit. Bezüglich der Deutschen Wohnen aber erst mal die Füße still halten.. 

Antwort
von sunnyhyde, 62

die können entscheiden welche hunde mit in die wohnung kommen und das ist ja das entscheidene....ich habe auch so eine regelung im mietvertrag meiner mieter

Kommentar von Dimchic ,

Sie sind offensichtlich Vermieter. Falls im Mietvertrag ausdrücklich Kampfhund steht, können Sie dann willkürlich entscheiden welche Rassen für Sie als Kampfhund gelten? z.B. Sie mögen keine Dalmatiner, also dürfen die nicht in die Wohnung. Würde mich über eine Antwort freuen.

Kommentar von Bernerbaer ,

Genau so ist es. Der Vermieter kann auf seine Liste jede Rasse setzten die er will.

Da er der Eigentümer ist kann er das auch vorgeben.

Kommentar von sunnyhyde ,

nein, ich entscheide wenn ich den hund gesehen habe ..ich habe 4 eigene + 1 pflegehund und dann muss, weil alles bei uns offen ist, der "Miethund" passen...und wenn das z bsp. ein kleiner bockiger dackel ist der nur kläfft geht das eben nicht..im gegenzug kann aber auch ein sozialisierter pittbull hier gerne einzeihen...zur zeit lebt in der wohnung ein staff-mix...ich denke man muss sich einfach selber ein bild machen wenn man ein bisschen ahnung von hunden hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community