Deutsche Verben Konjugieren (Perfekt) - Wann enden Verben auf -en und wann auf -t?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt regelmäßige (machen) und unregelmäßige (finden) Verben. Eine klare Logik gibt es m.W. hier nicht, das muss einfach gelernt werden - und ist nicht leicht für Ausländer. Von da kommt auch der Spruch "deutsche Sprache - schwere Sprache".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
08.09.2016, 10:05

Wenn das mal das Einzige wäre.
Die Anzahl unregelmäßiger Verben beschränkt sich auf ein paar 100, von denen die wichtigsten wir alle in der Grundschule lernen mussten, - ca. 3. Klasse, was die meisten vergessen haben.

Alle anderen gehen auf -t wie z.B.
spielen, spielte, gespielt

Aber was die deutsche Sprache wirklich schwer macht, sind die Genera (Geschlechter) und die Tatsache, dass nahezu jedes Substantiv einen eigenen Plural hat. (An das letzte denkt kaum je eineR.)

0