Frage von FrageCompany, 110

"Deutsche Sprache, schwere Sprache" oder "... schwierige Sprache", wird "schwer" denn nicht nur bei Gewichten verwendet und "schwierig" als Umstand definiert?

Welche Grammatikregel/Rechtschreibregel gilt hier?


Laut Dr. Bopp auf Canoo.de heißt es (Quelle: http://canoo.net/blog/2013/03/06/schwere-und-schwierige-aufgaben/):

  • eine schwierige Aufgabe = eine komplexe, ein hohes Maß an Fähigkeit(en) verlangende Aufgabe
  • eine schwere Aufgabe = eine große Mühe bereitende Aufgabe

Laut Duden sind die Bedeutungen von "schwer":

  1. von großem Gewicht; nicht leicht
  2. ein bestimmtes Gewicht habend
  3. große körperliche Anstrengung, großen Einsatz erfordernd; hart, mühselig
  4. einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisend; schwierig, nicht leicht zu bewältigen
  5. von hohem geistigem Anspruch; nicht leicht zugänglich und nicht zur bloßen Unterhaltung geeignet
  6. groß, stark, heftig
  7. (von Speisen u. Ä.) sehr gehaltvoll [und dadurch nicht leicht bekömmlich]; nicht gut verträglich
  8. (von Düften) sehr intensiv und süßlich
  9. sehr feucht und lastend
  10. stürmisch

Laut Duden sind die Bedeutungen von "schwierig":

  1. viel Kraft, Mühe, große Anstrengung [und besondere Fähigkeiten] erfordernd
  2. in besonderem Maße mit der Gefahr verbunden, dass man etwas falsch macht, und daher ein hohes Maß an Umsicht und Geschick erfordernd
  3. schwer zu behandeln, zufriedenzustellen

Wie lassen sich die Verwendungszwecke beider Begriffe denn nun sauber trennen? Ist dies überhaupt möglich?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 70

Wenn es ausschließlich um das Gewicht geht, muss man schwer nehmen.
Ein Kilo Gold ist schwer, kann aber nicht schwierig sein.

Bei Problemen, die schwierig sind, ist auch schwer als Bezeichung möglich.
Eine schwere Aufgabe.
Eine schwierige Aufgabe.

Antwort
von kath3695, 82

Schwer kann sowohl für das Gewicht als auch für den Schwierigkeitsgrad von einer Aufgabe (Beispiel) genutzt werden.

Schwierig ist nicht für das Gewicht eines Objekts verwendbar.

Somit sind beide Möglichkeiten denkbar.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 40

Kurze Antwort, die weder schwer noch schwierig war: Beides ist möglich und korrekt. 

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community