Frage von milemilu1806, 50

Deutsche songs mit sprachlichen Bildern?

  • Personifikation
  • Vergleichung
  • Metapher

vorschläge? D:

Antwort
von dermitdemball, 12

DIE PERSONIFIKATION GELANG RAINHARD FENDRICH MIT "I AM FROM AUSTRIA"  .....I bin Dei Opfi (Apfel), du mei Staumm.

I AM FROM AUSTRIA

Dei hohe Zeit ist laung vorüber
und a die Höll host hinter dir,
von Ruhm und Glaunz ist wenig über
sog ma wer, ziagt nu den Hut vor Dir?

(Außer mir.)
I kenn die Leit, i kenn die Rottn,
die Dummheit die zum Himmel schreit.
I steh zu dir bei Licht und Schottn,
jederzeit.


Do ko ma mochn was ma wü,
do bin i her, do g'hea i hi,
do schmüzt das Eis vo meina Sö (=Seele)
wia von am Gletscher im Aprü (=April)
A wenn ma's scho vagessen hom (=haben)
I bin Dei Opfi (Apfel), du mei Staumm.

So wia Dei Wossa (=Wasser) toiwärts rinnt,
unwidastehlich und so hö (=hell)
fost wia die Tränen von am Kind,
wird a mein Bluat auf amoi schnö,
sog i am end der Wöd (Welt) voi Stoiz
und wenn ihr woits a gaunz alla
I am from Austria
I am from Austria

Es worn die Störche oft zu beneiden,
heit fliag i no vü weiter fort.
I siach die meist, nur von da Weitn,
wer konn versteh,
wie weh des maunchmoi tuat?


Do ko i mochn was i wü,
do bin i her, do g'hea i hin,
do schmüzt des Eis vo meina Sö (=Seele)
wia von am Gletscher im Aprü (=April)
A wenn ma's scho vagessen hom (=haben)
I bin Dei Opfi (Apfel), du mei Staumm.

So wia Dei Wossa (=Wasser) toiwärts rinnt,
unwidastehlich und so hö (=hell)
fost wia die Tränen von am Kind,
wird a mein Bluat auf amoi schnö,
sog i am end der Wöd (Welt) voi Stoiz
und wenn ihr woits a gaunz alla
I am from Austria
I am from Austria
I am from Austria

Antwort
von dermitdemball, 14

EINFACHES GUTES BEISPIEL EINES METAPHER-LIEDES!

Im Liedtext wird das Leben als Reise in einer Postkutsche beschrieben. Bei der Stelle„sitz ich beim Schwager vorn“ ist mit dem „Schwager“ umgangssprachlich der frühere Beruf des Postillons gemeint. Es handelt sich hierbei nicht um ein Anzeichen einer Verwandtschaftsbeziehung.

Der jeder Strophe in leicht abgewandelter Form anhängende Liedtext „Ich wäre/würde/bliebe (...), aber der Wagen, der rollt“ stellt den Bezug zum unvermeidlich dahinfließenden Leben her, dessen Lauf man nicht anhalten kann.

Der Text erzeugt eine Allegorie des Todes, der meist als Kapuzen ummantelte Gestalt eines Gerippes mit einer Sense dargestellt wird. Das Stundenglas wiederum ist eine Metapher für die ablaufende Lebenszeit.

Text

Hoch auf dem gelben Wagen
Sitz' ich bei'm Schwager vorn.
Vorwärts die Rosse jagen,
Lustig schmettert das Horn.
Berge und Wälder und Matten,
Wogendes Aehrengold. –
Möchte wohl ruhen im Schatten,
Aber der Wagen rollt.
Flöten hör' ich und Geigen,
Kräftiges Baßgebrumm;
Lustiges Volk im Reigen
Tanzt um die Linde herum,
Wirbelt wie Laub im Winde,
Jubelt und lacht und tollt. –
Bliebe so gerne bei der Linde,
Aber der Wagen rollt.
Postillon an der Schenke
Füttert die Rosse im Flug;
Schäumendes Gerstengetränke
Bringt uns der Wirth im Krug.
Hinter den Fensterscheiben
Lacht ein Gesichtchen hold. –
Möchte so gern noch bleiben,
Aber der Wagen rollt.
Sitzt einmal ein Gerippe
Hoch auf dem Wagen vorn,
Trägt statt Peitsche die Hippe,
Stundenglas statt Horn –
Ruf' ich: Ade ihr Lieben,
Die ihr noch bleiben wollt;
Gern wär' ich selbst noch geblieben,
Aber der Wagen rollt.
Antwort
von Dornenschweif, 19

Astronaut? (Sido ft. Andreas Burani

Antwort
von dermitdemball, 13

VIELLEICHT DAS SCHÖNSTE DEUTSCHE LIEBESLIED!

Herbstgewitter über Dächern
Schneegestöber voller Zorn
Frühjahrssturm im Laub vom Vorjahr
Sommerwind in reifem Korn
Hätt' ich all das nie gesehen
Säh' für alles and're blind
Nur den Wind in deinen Haaren
Sagt' ich doch, ich kenn' den Wind

Straßlärm und Musikboxen
Weh'n ein Lied irgendwo her
Düsengrollen, Lachen, Rufen
Plötzlich Stille ringsumher
Hätt' ich all das nie vernommen
Wär für alles taub und hört'
Nur ein Wort von dir gesprochen
Sagt' ich doch, ich hab' gehört

Bunte Bänder und Girlanden
Sonne nach durchzechter Nacht
Neonlicht im Morgennebel
Kurz bevor die Stadt erwacht
Wär' mir das versagt geblieben
Hätte ich nur Dich geseh'n
Schließ' ich über dir die Augen
Sagt' ich doch, ich hab' geseh'n

Warten, hoffen und aufgeben
Irren und Ratlosigkeit
Zweifeln, Glauben und Verzeihen
Freudentränen, Trunkenheit
Hätt' ich all das nie erfahren
Hätt' ich all das nie erlebt
Schlief' ich ein in deinen Armen
Sagt' ich doch, ich hab' gelebt

Antwort
von PurpleRacoon, 22

'Schöne neue Welt'

Sprachlich ein sehr starkes Lied!

Antwort
von LittleManicx, 18

Der Klassiker :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten