Frage von HeinzHorstWurst, 47

(Deutsche Post) Darf man einer Warensendung eine Widerrufserklärung beiligen?

Es geht um das Produkt Warensendung der Deutschen Post im Zusammenhang mit Rücksendungen im Onlinehandel.Laut den FAQs auf der Website gilt:

"Die WARENSENDUNG ist ausschließlich für den Versand von Waren gedacht. Eine Rechnung und andere warenbegleitende Unterlagen können der Ware beigefügt werden." und "Briefliche Mitteilungen sind jedoch als WARENSENDUNG nicht erlaubt."

Daher: gilt eine Widerrufserklärung (im Rahmen eines Verbrauchergeschäfts) wie eine Rechnung als warenbegleitende Unterlage oder als briefliche Mitteilung?

Antwort
von wilees, 36

Warenbegleitende Unterlage, weil hier wohl die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung beigefügt wird / wurde.

Antwort
von Januar07, 33

Ich würde die Widerrufserlärung auf die Rückseite der Rechnung aufdrucken. Damit sollte es keine Möglichkeit der Beanstandung geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten