Deutsche Kommaregeln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Komma. Duden Regel K 132: Das Komma trennt die Anrede vom übrigen Satz. 2. Komma: Das Komma trennt Haupt- und Nebensatz. "Sie sagten" ist der Hauptsatz. Der Rest ist ein "verkappter" Nebensatz. (...dass sie schon länger da wären". In der Form wäre er leichter als Nebensatz auszumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als kleine Hilfe ist es den Satz laut zu lesen. Dabei überprüfen wo man "Pausen"  macht, an diesen Stellen gehört ein Komma. Generell, zwischen Haupt- und Nebensatz wenn sie nicht durch ein "und" verbunden sind. 

Am Besten liest du es im Internet nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt hunderte Regeln zur Kommasetzung. Die grundlegendste ist schon einmal die Regel, daß ein Satz immer Satzgegenstand und Satzaussage haben muß. Bei Deinem Satz kann durch Komma getrennt werden, weil jeder Teil einen Satzgegenstand und auch die Satzaussage beinhaltet.

Sie sagten = "Sie" ist Satzgegenstand  und "sagte" ist Satzaussage.

Sie wären schon länger da =  "Sie" wäre wieder Satzgegenstand und "wären da" ist Satzaussage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?