Frage von letmeknoow, 45

Deutsche historik?

Hey Leute , Ich bin in der 10. Klasse, habe migrationshintergrund und werde gern mal von mitschülern dumm angemacht , wenn Ich sage , dass Ich mich so für die deutsche Historik interessiere.. Ich bin kein Opfer in der schule , ich würde mich sogar eher zu den "coolen" zuordnen .. Aber ist es wirklich schlimm sich dafür zu interessieren ? Ich habe wie schon oben erwähnt , ausländische Wurzeln und für die deutsche Historik interessiere ich mich seit meiner abschlussfahrt in Berlin.. Btw könnt ihr mir Bücher empfehlen ? :)

Antwort
von Allexandra0809, 21

Vielleicht solltest Du mal zu Deinen Mitschülern sagen, dass Du Dich für die deutsche Geschichte interessierst und nicht Historie, das ist ein recht ungewöhnliches Wort.

Finde es jedoch schön, dass es Dich interessiert.

Wenn Du Bücher lesen möchtest, so ist es am besten, wenn Du in die Bücherei gehst. Dort kannst Du Dir sicher einige Bücher holen. Du kannst auch die Leute, die dort arbeiten, ganz gezielt danach fragen.

Antwort
von AddltodeMadl, 23

Was soll denn daran schlimm sein? Jeder interressiert sich für andere Dinge und wenn du dich dafür interressiert kann das doch den anderen egal sein? Ist doch sogar umso besser wenn du aus einem anderen Land kommst ind mehr über das Land erfahren willst in dem du nun lebst (ich weiß ja nicht wie lange du schon hier wohnst). Mach einfach das was dir gefällt und was dich interessiert :)

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 16

Ich finde es sehr gut, dass du dich für Geschichte, insbesondere für die Geschichte deines Heimatlandes interessierst! Wer von deinen Mitschülern dafür kein Verständnis hat und sich mokiert, der macht sich lächerlich und scheint eher dumm zu sein.

Die deutsche Geschichte ist natürlich sehr vielseitig, es gibt zahlreiche Bücher. Gibt es bestimmte Epochen oder Themen, die dich interessieren? Ich fange mal mit zwei Vorschlägen sehr guter Bücher an:

Ulf Dirlmeier, Andreas Gestrich u. a.: Deutsche Geschichte. 2. Aufl. 2013 [Gesamtdarstellung vom Mittelalter bis zur Gegenwart]

Ulrich Herbert: Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. 2014. [Geschichte 1890 bis ca. 2000]

Wenn du Bücher zu bestimmten Epochen, zur Kulturgeschichte, Biographien usw. suchst, dann lass' es mich bitte wissen.  :-)

MfG

Arnold

Antwort
von Mastrodonato, 9

Lerne, dazu zu stehen, was Dir Spass macht und lass Dich davon nicht abbringen. Zeige Selbstbewusstsein.

In diesem Forum findest Du Argumente, warum man sich für Geschichte interessieren kann: http://geschichte-forum.forums.ag/f30-warum-interessieren-wir-uns-fur-geschichte

Du kannst dort auch gerne mitmachen!

Antwort
von Valkyrie2000, 24

Nein, ich finde es sogar sehr löblich, dass auch (ehemals) ausländische Menschen sich mit diesem wirklich dunklen Kapitel der Geschichte befassen und nicht einfach laut "Nazi" oder so schreien. Lass dich von den Anderen nicht schikanieren und mach weiter so.

Lg ;)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Die deutsche Geschichte besteht nicht nur aus "diesem wirklich dunklen Kapitel" der Naziverbrecher!

Kommentar von Valkyrie2000 ,

Ich weiß, ich beziehe mich nur gerade auf das, weil das das ist, was fast jeder mit deutscher Geschichte verbindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community