Frage von bookrain, 22

Deutsche grammatische Frage?

Ich habe einen Satz gelesen, der lautet:
Nach starken Regenfällen füllt der Niederschlag in diesem Fall also nicht die Grundwasserspiegel auf, sondern fließt oberirdisch ab und trägt dabei auch noch die obere Bodenschicht (⊙o⊙) mit ( ? _ ? ) ab.
Warum gibt es im letzten Satz ein Wort mit?
Ich finde, ohne mit  geht der Satz auch.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 8

Der Satz wäre ohne "mit" möglich, aber das "mit" hat in diesem Satz durchaus seine Berechtigung. Es unterstreicht, dass der Regen also nicht nur den Grundwasserspiegel nicht auffüllt, sondern dass gleichzeitig noch ein weiterer negativer Effekt eintritt: Er trägt die obere Bodenschicht mit ab.
Er trägt also dazu bei, die obere Bodenschicht abzutragen.

Antwort
von Manja1707, 13

Damit ist gemeint, dass die obere Bodenschicht zusätzlich (also mit) abgetragen wird. Also nicht nur dass der Regen oberirdisch abfließt, trägt er zusätzlich auch noch die ober Bodenschicht ab.

Alles klar?

Kommentar von bookrain ,

Ich bin verstanden, vielen Dank 😊

Antwort
von WilliyWonker333, 15

Ja könnte man weglassen.

Kommentar von WilliyWonker333 ,

ohh nicht richtig gelesen würde natürlich auch ohne mit gehen

Kommentar von bookrain ,

Vielen Dank😊

Antwort
von syncopcgda, 5

Wie schon geschrieben wurde, das "mit" steht für zusätzlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten