Frage von Rocklocke, 25

Deutsche gesetzliche Versicherung nachzahlen, obwohl ich im Ausland war?

Hallo,

meine Versicherung lief nach dem Studium aus. Ich ging auf Reisen. Hierbei war ich ab und an, immer wenn ich tatsächlich unterwegs war, auch bei einer speziellen, internationalen Reiseversicherung für Backpacker (worldnormads), versichert.

Als ich wieder nach Deutschland kam, wurde ich über das Arbeitsamt versichert. Nun, 4 Jahre später, schreibt mich die Krankenkasse an, dass ich für die fehlende Zeit (laut ihrer Berechnung 3 Monate) nachzahlen soll, da ich gesetzlich gezwungen bin krankenversichert zu sein.

Ist das so rechtens? Gibt es eine Verjährung? Die eine Sachbearbeiterin meinte, ich solle die Auslandsversicherung nachweisen, die andere erwähnte davon nichts, sondern will meinen Einkommensnachweis für die Zeit (hä?-sie hat eigentlich die Info, dass ich da nicht arbeitete, aber mein vorheriger AG hat wohl in der Zeit Geld für Renten-und Arbeitslosenversicherung abgeführt).

Nun, kann mir einer erklären, was da abläuft? Ich verstehe nicht, was meine Rechte und Pflichten sind. Noch dazu vermischen sich irgendwie zwei Themen.

Liebe Grüße und Danke!

Antwort
von schleudermaxe, 25

... und warum sollte eine Versicherung nach einem Studium auslaufen?

Kommentar von Rocklocke ,

Stimmt. Im Schreiben steht nur "Die studentische Versicherung endete zum...". Und natürlich, dass man automatisch als "freiwillige" Versicherte fortsetzt. Was auch immer dabei freiwillig sein soll. ;o)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community