Frage von Dagzz, 38

Deutsche Bundeshymne, österreichisches Kaiserlied?

Warum wurde das alte österreichische Kaiserlied vom Habsburger Reich als neue Hymne der Bundesrepublik Deutschland übernommen?

Antwort
von Rolf42, 27

Das Deutschlandlied wurde schon 1841 auf die Melodie von Haydns Kaiserhymne gesungen, die spätere Verwendung als Nationalhymne (erstmals 1922) war damals noch gar nicht absehbar.

Antwort
von hutten52, 18

Was du Habsburgerhymne nennst, ist die Kaiserhymne des alten deutschen Reichs. Bis 1806 war der Kaiser in Wien der deutsche Kaiser. Von der deutschen Kaiserhymne zum Deutschlandlied ist kein weiter Weg.

Kommentar von PatrickLassan ,

Stimmt nicht ganz.

Die Österreichischen Kaiserhymnen, auch Volkshymnen genannt, waren ab 1797 Hymnen des Hauses Österreich und von 1826 bis 1918 die offiziellen Kaiserhymnen des Kaisertums Österreich, das seit 1867 die Länder der ungarischen Krone nicht mehr umfasste (Österreich-Ungarn). Die Hymnen lauteten stets auf die vom österreichischen Komponisten Joseph Haydn im Auftrag von Kaiser Franz II. komponierte Melodie.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreichische_Kaiserhymnen

Kommentar von hutten52 ,

Stimmt schon, aber "der Kaiser" war eben bis 1804 bzw. 1806  der deutsche Kaiser. In einer Fassung wird ausdrücklich auf Deutschland Bezug genommen: 

4. Er zerbrach der Knechtschaft Bande,
hob zur Freiheit uns empor.
Früh erleb’ er deutscher Lande,
deutscher Völker höchsten Flor
und vernehme noch am Rande
später Gruft der Enkel Chor:
Gott erhalte Franz den Kaiser,
unsern guten Kaiser Franz!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community