Frage von Amyy15, 158

Deutsche Boxer(Hund) mit gebogener Rute?

Immer wieder sehe ich Boxer die ihre Rute häufig so tragen das sie sich schon richtung Rücken dreht (also nach oben gebogen). Meine trägt ihre Rute aber max. schräg nach oben, aber nie so gebogen wie bei vielen anderen(denke sie kann es nicht einmal).

Wieso ist das so? Gibt es da Zuchtunterschiede? Ist es eine Laune der Natur? Ist es von Hund zu Hund anders? Ich meine da es eine FCI bzw. VDH anerkannte Rasse ist, ist das doch sicherlich genau festgelegt oder nicht!?

Bevor jetzt jemand denkt ich bin oberflächlich und beurteile sogar die genau schwanzstellung: Nein! Das ist mir egal, bin aber interessiert darin, da es mir schon öfters aufgefallen ist und ich auf Google nichts finde.

Ps. Beispielbilder im Anhang

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 53

Die Rutenstellung ist doch beeinflusst durch Stimmlage des Hundes.

Der Hund auf dem ersten Fotos sieht aus als würde er gerade wedeln und deshalb der Bogen, Mein Rüde,  zwar kein Boxer seine Rute ist meistens, neutral. Bei Hundebegnungen geht sie meist steil nach oben und nur die obere spitze wackelt. Das ist keine Freude sondern Anspannung.

Antwort
von Boxerfrau, 48

Was das genau ist, weiß ich auch nicht. Mein Boxer trägt seine Rute beim laufen auch immer gerade, er könnte sie auch garnicht so nach oben tragen. Der Boxer meiner Eltern trug die Route immer nach oben und eingekringelt.

Kommentar von Amyy15 ,

Wenichstens fällt es nicht nur uns auf! :)

Kommentar von Boxerfrau ,

So wie der Boxer auf dem Bild. Ich denke das hat etwas mit der Ansatz Höhe der Rute zu tun.

Antwort
von dogmama, 55

Wieso ist das so?

Die Rutenhaltung ist Stimmungsabhängig. Wenn ein Hund die Rute über den Rücken gezogen trägt, ist er meist in freudiger Erwartung oder auch in Kampfstimmung.

Wenn die Rute eines Hundes gerade oder nur leicht gebogen getragen wird, kann das ein Anzeichen von Unsicherheit sein.

Kommentar von Amyy15 ,

Ich denke nicht das unsere Unsicher ist!

Sie ist bloß nicht wie auf den Beispielsbildern nach oben "gekrigelt"

Das was ich meine hat definitiv nichts mit der Stimmung zu tun.

Genau so wenig wie ein Samojede/Mops etc. immer freudig ist und ein Windhund immer angst hat.

Nur um 2 extreme beispiele zu nennen wo die Rutenstellung nichts mit der Stimmungslage zu tun hat, sondern genetisch bedingt ist.

Kommentar von Boxerfrau ,

Nein ist es nicht immer eine Stimmung. Der Boxer meiner Eltern trug die Route immer nach oben und eingekringelt beim normalen laufen. Mein Boxer trägt ihn beim laufen gerade , etwas nach unten gerichtet.

Kommentar von Boxerfrau ,

Das hat weder was mit Freude noch mit Angst zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community