Frage von rub3nn, 195

Deutsche Bahn Ticket Verloren!?

Ich habe mein Zug Ticket verlegt oder verloren. Dies habe ich über meinen Account der Deutschen Bahn gekauft und per Post schicken lassen. Auf dem Handy wird mir angezeigt unter "Meine Tickets" das ich ein solches erfolgreich gekauft habe und ich kann auch abrufen wann meine Abfahrtzeiten sind etc. Mein Problem ist mir wurde gesagt das Ticket ist wie Bargeld also nicht ersetzbar. Ich kann aber doch Nachweisen das ich das Ticket gekauft habe und Theoretisch wirklich nur verloren habe. Wenn die angst besteht das ich nicht der echte Ruben D**tl bin dann kann ich mich ja Ausweisen. Ich versteh nicht wie man nach Verlieren eines Tickets es Wertlos machen kann.

Was soll/kann ich jetzt tun? Soll ich mal zu dem Bahnhof und den Mitarbeiter Fragen ob er mir ein Ersatzticket ausstellen kann? Denn ich hab sogar Reserviert. Was ich auch über mein Handy nachweisen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LuxMayer, 139

Wenn das Ticket weg ist, dann ist es weg.

Du kannst zwar nachweisen, dass du es gekauft hast. Aber wie möchtest du nachweisen, dass du es verloren hast? Da es mich personalisiert ist, kannst du es genauso gut weiter gegeben haben.

Du wirst, so bitter es ist, ein neues Ticket kaufen müssen.

Antwort
von DerTroll, 147

kannst du das Ticket nicht selber auch noch mal aufs Handy laden oder online aufrufen und selber ausdrucken, wenn du dich mit deinem Account einloggst?

Kommentar von rub3nn ,

Ausdrucken nein.

Aufs Handy Laden, ja. Aber nur die Verbinbungsdaten und nicht das Ticket an sich. Da steht das das meins ist und das ich es Gebucht habe aber da steht auch das die Fahrkarte nur das per Post erhaltene Ticket Gültig ist.

Kommentar von DerTroll ,

das ist komisch, normaler Weise kann man das Ticket inclusive des Codes, den der Schaffner einscannen muß, in der App unter "meine Tickets" abrufen und z.B. auch ins Wallet legen. Wenn das wirklich nicht geht, wende dich an die Bahn. Bestimmt können die dir (vielleicht gegen eine kleine Gebühr) das Ticket noch einmal zuschicken. Aber vorher am besten noch einmal alles absuchen.

Antwort
von bastidunkel, 129

Wenn das Ticket personalisiert ist, druck es dir doch einfach nochmal aus, wenn die Fahrt erst in der Zukunft stattfindet. Wenn es nicht personalisiert ist, ist es tatsächlich wie Bargeld und du kannst es nicht ersetzen.

Kommentar von rub3nn ,

Auf dem Brief war mein Name, ja. Doch ob auf dem Ticket selber mein Name drauf stand kann ich ehrlich gesagt nicht Beantworten.

Kommentar von bastidunkel ,

Wenn auf dem Ticket kein Name steht, ist es verloren. E-Tickets sind üblicherweise personalisiert und die kann man nicht verlieren, weil man sie in seinem Konto immer wieder aufrufen kann und sich bei der Vorlage des Tickets immer ausweisen muss mit dem Medium, was man zuvor ausgewählt hat. Leider passen deine Angaben irgendwie überhaupt nicht zusammen. Ein Ticket, das man online kauft, wird einem niemals von der Bahn zugeschickt. Irgend etwas hast du da falsch verstanden.

Kommentar von Golikumani ,

Ich hab mir schon öfters bei bder DB ein Ticket gekauft und per Post zustellen lassen. Auf dem Brief stand mein Name, ja. Aber auf dem Ticket selbst nicht. War zumindest das letzte Mal nicht so.

Kommentar von bastidunkel ,

Welchen Sinn macht das denn?? Gar keinen. Ein online-Ticket macht nur Sinn, wenn es ein E-Ticket ist. E-Tickets sind heutzutage absolut üblich. Kaum jemand nutzt noch die Papierversion, nur am Ticket-Schalter oder am Automaten. Wenn man schon online bestellt, dann ist es logischerweise auch ein E-Ticket. Sicherer geht es ja wohl nicht.

Antwort
von Shamen2017, 116

Probier's einfach mal und Ruf bei der DB an und sag das dus nachweisen kannst!

Kommentar von rub3nn ,

Habe ich bereits. Die Dame am Telefon hat das relativ wenig Interessiert und meinte sie hätte noch viele andere Leute die ihren Support brauchen und ob das alles wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community