Deutscharbeit über Erörterung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eventuell kannst du den Einleitungssatz mit einer rhetorischen Frage beginnen. 

Rhetorsche Frage(In diesem Fall) = Eine Frage die andere nicht beantworten müssen, weil man vom Fragesteller die Antwort bekommt. 

"Warum sollten eher Schüler anderen Schülern bei den Hausaufgaben helfen, als Lehrer? "

Dann eben deine Begründungen dafür, die Begründungen die dafür sprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, mein Beileid.

(Was ist deine Frage?)

Und, sicher dass ihr nicht eine Erörterung schreibt und nicht über Erörterung? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bietebiete
22.09.2016, 22:29

Sry. Ich wollte fragen wie genau ich den Einleitungsatz formulieren soll

1
Kommentar von Bietebiete
22.09.2016, 22:31

:( :D

1

Wenn du einen vorgegebenen Text hast musst du nur schreiben von wem und um von was der Text handelt bzw. welche These dieser Text vertritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bietebiete
22.09.2016, 22:35

Ich werde keinen vorgegebenen Text haben

1
Kommentar von Bietebiete
22.09.2016, 22:36

Kannst du mir sagen wie genau ich den Einleitungsatz formulieren könnte?

1
Kommentar von Drummer3103
22.09.2016, 22:46

Beginne die Einleitung mit: Bei Problemen und Frage ist es üblich, dass Schüler oft ihren Fachlehrer um hilfe bitte.

0
Kommentar von Drummer3103
22.09.2016, 22:46

Und dann eine rhetorische Frage stellen.

0

Hallo Bietebiete,

du schreibst vermutlich keine Arbeit über Erörterungen, sondern du schreibst als Deutscharbeit eine Erörterung.

Was ist denn jetzt deine Frage? Aufbau der Arbeit? Inhalt der Arbeit? Argumente?

Das wäre aber deine Hausarbeit, hier eine Stoffsammlung, dann eine Gliederung anzufertigen, in der eine vernünftige Einleitung steht, Gründe für den Einsatz von Schülern und Gegengründe und eine eigene Entscheidung - dann ein treffender Schluss.

Aber das sage ich dir nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung