Frage von tommy40629, 74

Deutsch: Zu welcher Gruppe fasst man Vokale und Umlaute zusammen?

Hey!

Im deutschen ABC gibt es ja Vokale und Umlaute.

Die Umlaute zählen zu den Vokalen.

Fasst man denn die Vokale und Umlaute zu einer weiteren Gruppe zusammen und wie heißt diese Gruppe?

Ich habe diese Informationen aus dem Web, im Grammatikbuch steht gar nichts über das Alphabet.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Schule, Sprache, deutsch, 40

Zu der offenbar unbenannten Gruppe zählen
Vokale             a, e, i, o, u
Umlaute           ä, ö, ü
Doppelvokale   aa, ee, oo
Diphtonge        ei, au, äu, eu, ai, ui (zu einer Silbe gehörig)

Davon zu unterscheiden sind Hiate    ao (Chaos), io (Radio) , ui (Ruine)
Diese können getrennt werden.

Das Dehnungs-e bei i ist noch ein besonderer Fall, der eigentlich zu den Diphtongen zählt (wenn auch als Zwielaut nicht hörbar), aber auch als Hiat auftreten kann (Familie).
In süddeutschen Gauen tritt dieser Effekt häufig auf: moi Li-eber

Kommentar von tommy40629 ,

Ok, danke!

Weißt Du, wie man das "ie" nennt?

Kommentar von Volens ,

Langes i oder gedehntes i oder nur i-e. Sonst kenne ich auch nichts.

Kommentar von beyer2000 ,

Die offenbar unbenannte Gruppe heißt Vokale. Denn Umlaute, Diphthonge und Doppelvokale sind alle in der phonologischen Definition Vokale, und eben nicht nur a e i  o u.

Kommentar von Volens ,

Warum nicht? Obwohl offenbar nicht jeder alle so nennen will.

Ich hätte mich für Selbstlaute als Sammelbegriff entschieden, sehe aber keine Quelle, die es unterstützt.
Offenbar sind sich die Linguisten aber auch beim Oberbegriff Vokale nicht ganz einig.

Kommentar von beyer2000 ,

Naja, Selbstlaute und Vokale sind eigentlich exakt dasselbe, oder nicht?

Kommentar von Volens ,

Das weiß man in der Linguistik nie so genau (und anderswo manchmal auch nicht). Deshalb ist ja erst mal wichtig:
"Define your terms!"

Ich könnte sie ja "Eigenlaute" taufen und dies in der Fachwelt zur Diskussion stellen.
:-)

Antwort
von beyer2000, 20

Aus rein linguistischer Sinn sind alle Vokale und Umlaute monophthonge Vokale, also nur aus einem Laut bestehende Vokale, im Gegensatz zu Diphthongen, Triphthongen usw.  Die Umlaute sind ebenfalls Vokale, deshalb ist es falsch, a e i o u als einzige Vokale im Deutschen darzustellen - und aus phonologischer Sicht gibt es im Deutschen so oder so auch noch viel mehr Vokale. a e i o u sind damit die Basisvokalbuchstaben des Deutschen, ä ö ü die Umlaute und beide zusammen die Vokalbuchstaben/Vokalzeichen im eigentlichen Sinn.

Antwort
von DrPsych0, 29

Und alles andere sind Konsonanten... Der Vollständigkeit halber...

Antwort
von dielauraweber, 40

aeiou sind vokale, selbstlaute - ä ö ü sind umlaute und dann gibts noch zwielaute sowas wie ei, eu, äu, ...

Kommentar von tommy40629 ,

Ich habe hier eine Seite, da wird das Alphabet in seine Bestandteile und Gruppen zerlegt.

Aber hier steht nicht, wie man das "ie" nennt. Langes "i"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community