Frage von xYMCOMIDx, 37

Deutsch was würde ich für eine note kriegen in der Arbeit?

Wir haben das Thema Gedichtinterpretation. Wir mussten halt zu einem Lied die Einleitung , Hauptteil und den Schluss schreiben mit Stilmitteln usw. Ich hab 322 Wörter geschrieben. Wir mussten zählen wie viele Wörter wir geschrieben haben bei mir kam 322 ist das gut und wie wird so eine Gedicht/Lied Interpretatiok benotet? Ich habe eigentlich alles also Einleitung Hauptteil und Schluss. Ich hab nur angst weil ich paar Kommas nicht gesetzt habe und meine Rechtschreibung ist eigentlich geht so haha :D was würde ich kriegen denkt ihr ??

Antwort
von brennspiritus, 20

Worte zählt man immer dann, wenn man eine Mindestanzahl schreiben muss. Wenn du nicht darunter geblieben bist, gibt es dafür schonmal keine Abzüge. Grammatik und Rechtschreibung kannst du mit Ansenkung einer oder einer Teilnote rechnen, wenn es fehlerhaft ist (also wenn der Text 3+ hergibt, dann wegen der Fehler 3-) und dann kommt es auf Interpretation an. Alles zu haben reicht nicht. Das kann man sagen, wenn man es nicht gelesen hat.

Antwort
von PaSan, 13

Interpretationen sind immer Lehrerabhängig. In der Schule hatte ich da nie gute Noten, im Studium kam irgendwann ein Prof auf mich zu und meinte, er würde mir für meine Interpretation eine glatte 1 geben.

Außerdem wissen wir nicht, WAS du geschrieben hast. Man kann in 300 Wörtern präzise auf den Punkt kommen (auf wenn das für eine umfassende Interpretation recht wenig ist) oder in 1000 Wörtern nur Blödsinn labern. Und welches Gedicht war es? In welcher Klasse bist du? 

Ich schätze mal, du bist noch sehr jung, da habt ihr vermutlich noch keine 4 Stunden Zeit für eure Analysen, aber trotzdem: Für eine Prognose hat die Community hier einfach viel zu wenig Infos.

(Übrigens hat dieser Text jetzt schon 143 Wörter. Und das ist ein Text, den ich in zwei Minuten hier hingerotzt habe. 322 in einer Interpretation ist also wirklich nicht viel...

Kommentar von xYMCOMIDx ,

in der 9. klasse sind 322 wörter viel und mein lehrer hat gesagt mindestens 300 wörter

Antwort
von Schnoofy, 8

Was willst Du uns damit sagen?

Wenn du über ein 4-Zeile-Gedicht 322 Wörter schreibst kann das vielleicht viel sein, über ein 25-Strophen-Gedicht sicherlich ziemlich wenig.

Auf keinen Fall sagt die Wortanzahl aber etwas über den Inhalt deiner Interpretation aus, Ob Du den Text gelesen und den Sinn verstanden hast und das ganze mit deinen eigenen Worten zu Papier bringen konntest.

Trotzdem kannst Du Dir sicher sein:

Du wirst eine Note bekommen!!!

Antwort
von Laluna1406, 16

Kann man nicht so beurteilen.

Über welches Gedicht denn ?

Antwort
von TheQ86, 10

Du hast Einleitung, Hauptteil und Schluss aus 322 Wörtern. Also mit dieser Info kann dir jeder nur sagen: Du kriegst eine Note.

Glaubst du allen Ernstes irgend jemand kann hier aus der Beschreibung deine Note ablesen? Echt jetzt?

Antwort
von chokdee, 7

Die Platform hier heisst GUTE FRAGE.

Deine ist definitiv keine gute Frage !

Wie sollen wir das denn beurteilen? Warte ab bis du deine Note bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten