Frage von TheNekro1345, 42

Deutsch-Klausuren, zuviele GR / R Fehler, HILFE?

Hallo liebe Community, ich habe am Freitag meine deutsch Klausur zurück bekommen und hatte eine 3 , obwohl ich dafür RICHTIG viel gebüffelt hatte ;( . Ich sah es mir genauer an und mein Lehrer schrieb das mein Inhalt gut war, aber leider zu viele Grammatische sowie Rechtschreibfehler enthielt, wofür er mir 2 Notenpunkte abgezogen hatte ! Es wäre also eine 2- gewesen Q.Q . Ich habe nun vor für die nächste Deutsch Klausur, eine besser Arbeit abzuliefern ! Hat wer Tipps, wie man schnell ( in 3 Wochen nächste Klausur) diese vielen Rechtschreibfehler und Grammatische Fehler zu beheben ? Danke =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LolleFee, Community-Experte für Rechtschreibung, Schule, Sprache, ..., 33

Welling hat die Fehleranalyse schon angesprochen. Das ist auch mein Tipp, allerdings sollte man wissen, wie man damit arbeitet:

Schau Dir die Fehler in der Klausur an und analysiere sie: Weshalb wurde korrigiert? Es geht darum, Deine persönlichen Fehlerquellen herauszufinden.

Zur Veranschaulichung nehme ich Deinen Text in der Frage:

ich habe am Freitag meine Deutschklausur zurückbekommen und hatte eine 3 , obwohl ich dafür RICHTIG viel gebüffelt hatte. Ich sah es mir genauer an und mein Lehrer schrieb, (Komma) dass mein Inhalt gut war, aber leider zu viele grammatische sowie Rechtschreibfehler enthielt, wofür er mir 2 Notenpunkte abgezogen hatte ! Es wäre also eine 2- gewesen. Ich habe nun vor, (Komma) für die nächste Deutschklausur (kein Komma!) eine bessere Arbeit abzuliefern ! Hat jemand Tipps, wie man schnell diese vielen Rechtschreibfehler und grammatischen Fehler zu zu vermeiden lernt?

Mögliche Fehlerquellen wären demnach:

  • Getrennt- und Zusammenschreibung: Deutschklausur, zurückbekommen
  • Komma: Komma zwischen Haupt- und Nebensatz, Komma vor erweitertem Infinitiv, kein Komma nach einfacher Präpositionalphrase
  • das/dass
  • Groß- und Kleinschreibung: Adjektive
  • Deklination von Adjektiven: grammatischen, bessere

Zu den Fehlerquellen erarbeitest Du Dir (ggf. noch einmal) die Regeln und notierst Dir ein Stichwort zu der Fehlerquelle, das Du in Sichtweite hast, wenn Du Texte schreibst. Beim Schreiben achtest Du dann verstärkt auf Deine Fehlerquellen, ebenso beim Korrekturlesen. Es geht darum, sensibel für bestimmte Sprachphänomene zu werden. Deshalb kann es auch sinnvoll sein, beim Lesen "fremder" Texte auf diese Sprachphänomene zu achten, um die Wahrnehmung zu schärfen.

Es kann sein, dass Dir die Regeln klar sind; jedoch sind diese dann nicht ausreichend automatisiert. Viele sogenannte Flüchtigkeitfehler sind keine, sondern haben System!

Achte auf den Unterschied zwischen Spontan- und Schriftsprache ("hat wer Tipps..." ist umgangssprachlich!) und auf Genauigkeit in Deinem Ausdruck. 

Kommentar von TheNekro1345 ,

Vielen Dank ! Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt. Mir sind aber nur paar der Kommas aufgefallen ^^. Naja ! :D 

Kommentar von TheNekro1345 ,

EDIT: Muss ich jetzt bei " Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt. (Komma und mit klein, statt Punkt ?) Mir sind aber nur paar der Kommas aufgefallen. " ? 

Kommentar von LolleFee ,

Wichtig ist nur, dass da überhaupt ein Satzzeichen steht, weil hier zwei Hauptsätze nebeneinander stehen, die nicht durch "und" oder "oder" verbunden wurden. Möglich wäre also:

  • Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt. Mir sind aber nur ein paar  Kommafehler aufgefallen.
  • Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt, mir sind aber nur ein paar Kommafehler aufgefallen.
  • Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt; mir sind aber nur ein paar Kommafehler aufgefallen.
  • Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt! Mir sind aber nur ein paar Kommafehler aufgefallen.
  • Ich hatte meinen Text schon vor deiner Antwort angeguckt - mir sind aber nur ein paar Kommafehler aufgefallen.

Fragezeichen und Doppelpunkt wären beide sinnlos... ;))

Danke für den Stern! 

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 37

Mach am besten eine Fehleranalyse. Ist es die Interpunktion, die Groß- und Kleinschreibung usw. usw. usw.? Und an das musst du dann ran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community