Frage von zouuuuuuuuuuuuu, 126

Deutsch, Japanisch und Chinesisch sind doch die schwierigsten Sprachen oder?

Antwort
von HerrDegen, 74

Es kommt darauf an, welche Elemente man für schwierig hält. Japanisch hat z.B. das "Problem", dass man 3 Schriftsysteme lernen muss, von denen eins über 1000 Zeichen hat. Dafür ist die japanische Grammatik im Vergleich zu Deutsch sehr einfach. Und klar, Deutsch hat eine ziemlich komplexe Grammatik, aber wir dürfen uns mit vier Fällen begnügen - Finnisch hat 15.

Antwort
von kiniro, 30

Schwierig ist relativ.

Deutsch kann einen mit seiner Grammatik und diversen Rechtschreibregeln zur Verzweiflung bringen.

Im Japanischen gibt es oft mehrere Bedeutungen für ein Kanji oder verschiedene Kanji sehen sich zum Verwechseln ähnlich. 
Und da ist auch noch die Sache mit den Lesungen.

Englisch soll eine der wortreichsten Sprachen sein.
Wofür es im Deutschen nur ein Wort gibt, hast du dort 2 oder 3 bzw. mehr zur Auswahl.

Französisch ist (wie ich finde) besonders beim Schreiben eine Herausforderung: sage immer "3 Buchstaben schreiben und einen sprechen".
Ebenso die Artikel, die nicht immer gleich wie im Deutschen sind - der Mond / la luna.
Aber ich befasse mich eh so gut wie gar nicht mit Französisch.

Antwort
von xrobin94, 31

Japanisch ist im Grunde genommen einfach.
Nur es braucht Zeit.
Mindestens 5 Jahre sollte man schon intensiv investieren um z.B ne Zeitung lesen zu können.
Wenn man das drauf hat, hat man eigentlich ein ausreichendes Sprachniveau um sich relativ gut verständigen zu können.
Die Lateinschrift lernt man ja zusammen mit dem Schriftsystem.

Das Problem ist dann eher das Schriftsystem.
Hiragana kann man im Grunde noch auswendig lernen, Katakana geht auch noch, aber bei den Kanjis muss man schon dabei bleiben & auch manchmal etwas fantasievoll & abstrakt denken, da man viele mit den Bedeutungen identifizieren kann & auch viele Symbole zig Bedeutungen haben.

Ich würde die skandinavischen Sprachen oder Russisch nach vorne setzen.

Antwort
von Kuchenglasur, 80

Kommt darauf an wo du herkommst, es gibt sprachen die sind sich ähnlich wie deutsch und englisch, es ist für deutsche einfach englisch zu lernen, da die Sprachen Ähnlichkeiten aufweisen. Anders wäre es wenn ein Deutscher Arabisch lernen will, das würde länger dauern da sich die Sprachen mehr unterscheiden.

Antwort
von Steffile, 83

Versuch mal Hungarisch oder Finnisch!

Kommentar von henzy71 ,

ich möchte niemandem (vor allem dir Steffile) zu nahe treten, aber Hungarisch gibt es nicht. Die Sprache heisst Ungarisch..... (und weg)

Kommentar von Steffile ,

Sorry, ich lebe multilingual und habe En und De vermischt... Hasts aber verstanden, gell.

Kommentar von henzy71 ,

jor, freili :-)

Antwort
von Kuno33, 68

Für Chinesen oder Japaner sind andere Sprachen viel  schwieriger!

Antwort
von HaxCalibour, 75

Japanisch nicht unbedingt, da ist nur das schreiben ein wenig schwieriger

Antwort
von anonyme14, 44

Japanisch geht eigentlich noch, da die Grammatik leicht ist. Die Schriftzeichen muss man einfach lernen, da kann man nichts machen.

Antwort
von Bswss, 14

DieBewertung "schwer" ist subjektiv. Auf jeden Fall sollte man aber auch auf die Schwierigkeit,

Polnisch

Ungarisch

Finnisch

Estnisch

Baskisch

Irisch und Gälisch

zu lernen, hinweisen.

Antwort
von danyn, 3

Ich habe gehört, dass eher Kantonesisch(Chinesischer Dialekt) die schwierigste Sprache sein soll mit seinen 11 Tonhöhen...

Antwort
von Klonkdrauf, 61

"Schwierig" ist relativ.

Antwort
von LostUniverse, 58

Deutsch ist easy... lern mal russisch oder halt wie du schon sagst chinesisch oder japanisch

Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu ,

japanisch soll angeblich die schwierigste Sprache auf der Welt sein..^^ Russisch hatte ich mal vor zu lernen ^^

Kommentar von anonyme14 ,

Japanisch ist relativ leicht. Deutsch hingegen hat eine sehr schwierige Grammatik, die nicht mal so viele Deutsche beherrschen.

Kommentar von xrobin94 ,

Japanisch & Chinesisch ist einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community