Deutsch: Hilfe bei Hausaufgaben. Wie kann ich diesen Satz ändern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Circa zehn Meter". Und daran kann auch der stärkste Sauger nichts ändern. Aber warum? Ohne saugen lastet auf der Flüssigkeit außerhalb und innerhalb des Strohhalms der gleiche Umgebungsluftdruck von ungefähr ein bar. Der Flüssigkeitspiegel innen und außen ist gleich hoch. Wird nun am Strohhalm gesaugt, sinkt der Druck im Halm auf minimal 0 bar; der unveränderte Druck außerhalb des Halms drückt die Flüssigkeit im Inneren nach oben. Doch die entstehende Flüssigkeitssäule hat Gewicht. Ab einer gewissen Höhe wird sie deshalb von der Erdanziehung genauso stark nach unten gezogen, wie sie durch die Druckdifferenz zwischen außen und innen nach oben geschoben wird. Dieser Gleichgewichtszustand bestimmt die maximal mögliche Saughöhe. "Eine gute Faustformel zur Abschätzung ist: ein bar Schwerdruck je zehn Meter Flüssigkeitssäule", so Vogt. Hochsaugen hat also seine Grenzen. Will man Flüssigkeiten dennoch höher hinaus befördern, wie zum Beispiel aus tiefen Brunnen, ist nicht Saugen, sondern Drücken die Lösung. Mit Druckpumpen können fast beliebig hohe Steigungen überwunden werden. 

Hii, hast du den Text selbst geschrieben? Also von Internet? Ich verstehe nämlich recht viele Wörter nicht:)

Ein Strohhalm sollte höchstens 10m lang sein, damit man noch daraus trinken kann. Will man Flüssigkeiten dennoch höher hinaus befördern, wie zum Beispiel aus tiefen Brunnen, ist nicht Saugen, sondern Drücken die Lösung. Mit Druckpumpen können fast beliebig hohe Steigungen überwunden werden. 

Geht dieser Text? Viel kürzer und einfacher:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ST3IN
06.01.2016, 16:50

das haben wir bekommen. ^^

Vielen dank !


0

Ich kann mit einem Strohhalm trinken, weil der Druck im Halm sinkt, der Druck draußen aber gleicht bleibt - und das drückt die Flüssigkeit nach oben.
Ab einer Strohhalmlänge von 10 m reicht die Kraft meiner Lunge aber nicht mehr aus, sie verliert gegen die Erdanziehungskraft, die die Cola wegen ihres Eigengewichts nach unten zieht.
Die Formel lautet: Ein bar Schweredruck je zehn Meter Flüssigkeitssäule.
Über diesem Punkt muss man drücken - nicht mehr saugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ST3IN
06.01.2016, 17:13

vielen dank :)

1

Wird nun am Strohhalm gesaugt, hört sich blöd an, es müßte gesogen heißen. Aber ich würde schreiben: "Saugt man nun am Strohhalm.... Sonst ist Dein Deutsch aber wirklich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ST3IN
06.01.2016, 16:46

aber das muss ich alles auswendig üben. In der Schule dürfen wir den Satz ändern, aber...ich weiss nicht wie ich es ändern soll :/

0