Deutsch-Griechische Ehe in Deutschland geschieden, bei Wiederverheirat in Deutschland Probleme,?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist alles "paletti."

Du bist in Deutschland rechtskräftig geschieden. Das damalige Hochzeitsstandesamt hat damals eine Mitteilung des Familiengerichts bekommen, dass die dort geschlossene Ehe geschieden wurde. Du kannst bedenkenlos eine neue Ehe eingehen.

Wenn  ihr in Griechenland noch als verheiratet geltet, dann sollte vielleicht Dein Ex  das rechtskräftige Scheidungsurteil dort vorlegen, damit das Register auf einen aktuellen Stand gebracht wird. Wenn er dort wieder heiraten möchte,  wird er ebenfalls den Nachweis der Scheidung, sprich Vorlage des rechtskräftigen Scheidungsurteils, führen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön wäre es, wenn alles so einfach ist. Hab bei meiner Recherche feststellen müssen, dass die griech. Kirche keine staatlichen Scheidungen anerkennt. Die Frage ist , ist es für mich als Deutsche von Relevanz ob ich in Griechenland noch als verheiratet gelte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Persönliche Erfahrung keine, aber ihr seid in D rechtskräftig geschieden, hierüber hast du eine Scheidungsurkunde. Da hat kein Standesamt daran zu rütteln was irgendein Dorfamt in Griechenland in ihren Büchern schreibt.

Deiner Heirat steht nichts im Wege. Viel Glück im zweiten Aufschlag......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?