Frage von zombiie,

Deutsch 3. klasse

Hallo und wzar soll ich nachhilfe in deutsch geben. 3klasse..

(naja auch in englisch, aber deutsch ist wichtiger)

es geht mehr um die rechtschreibung ^^ aber ich weiß nicht was ich genau tun soll.. momentan lese ich texte vor, lass ihn die schreiben und korrige diese und die fehler muss er 3x schreiben.. (sind oft an die 20fehler )

aber immer und immer das selbe machen bringts nicht.. außer langeweile und frust.. (bei ihm).. ich hab ihn auch den korrigierten text richtig abschreiben lassen und ihn darauf hingewiesen, dass er bei dem satz noch mal genau hinschaun soll ... weil ein fehler war halt..

hmm kennt ihr irgendwelche seiten, die kostenlos sind auf der ich irgendwelche übungsaufgaben herbekomme ? habe schon bei google nachgeguckt aber zu 99% ist alles kostenpflichtig..

Hilfreichste Antwort von lolali4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lass ihn doch selber mal eine Geschichte schreiben, das macht ihm vielleicht mal mehr Spaß, wenn er seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Wenn du ein paar Fehler dann findest, dann lege ihm das Heft vor die Nase und lasse ihn selber die Fehler finden. Vielleicht helfen auch Karteikarten, da kann er dann die Wörter draufschreiben, die ihm noch schwerfallen und die dann gezielt üben. Internetseiten kenne ich nicht.

Was du noch versuchen könntest: Lerne mit ihnm spielerisch. Mache aus den Wörtern ein Domino oder Memory, mit Satzteilen, die er zu einem sinnvollen Satz zusammen legen muss. Oder lege ihm einen Text mit Fehlern vor und lasse ihn die Fehler finden und berichtigen. Es gibt so viele Möglichkeiten, aber immer dasselbe wird für ihn bestimmt mit der Zeit langweilig und er hat dann keine Lust mehr zu lernen. Und ohne Lust ist es eben schwierig. Ich hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von zombiie,

Danke für die antwort.. mit den karten usw habe ich noch nicht drüber nachgedacht.. ich hab ihm gesagt er soll mir einen text schreiben, was er am vortag getan hat... aber das ging indirekt nach hinten los.. weil er nicht von vorne angefangen hat..und erst mit dem was er nach der schule getan hat.. (dafür hat er ne halbe stunde gebraucht..)

ich dahcte sogar daran ihm einen text zu geben den er sich ab und zu durch lesen soll, aber ich glaube wenn ich dann zur nächsten nachhilfestunde komme hat ers nicht einmal gelesen..

er ist nicht so wie man in der 3. klasse ist.. eben nicht so.. kind haft halt ^^.. mehr so wie in der 5 oder 6..

er versucht auch ständig irgendwie mich zu überreden dass wir weniger machen als ich vor habe (naja auf das ich mich nicht einlasse..)

ich mein, ich habe erst 4,.5h mit ihm glernt.. vielleicht zu früh um schon zu urteilen.. D: aber es ist trotzdem blöd..vorallem die texte im deutschbuch von ihm sind sehr.. ja irgendwie sinnlos xD..

Antwort von Nono04,

Es hilft auch, wenn er viel liest, weil man sich dabei die Wörter genau ansieht. Ihr könntet zu zweit eine Geschichte schreiben. Immer abwechselnd einen Satz. Dabei kannst du dafür sorgen, dass er sich besser an der Geschichte orientieren kann, er schreibt und er liest, damit wird die Rechtschreibung gefördert.

Kommentar von zombiie,

hmm ja, also allgemein macht er fehler.. wider statt wieder oder vergisst n buchstabe.. weil er nicht richtig zuhört..

da smit dem elsen habe ich auch schon gesagt.. aber der scheint sich kein stück dafür zu interessieren.. und ist auch nicht 1000% bei der sache weil er dauernd dazwischen redet.. ich kontne ihn heute eigentlich nur dazu bekommen still zu bleiben und das auch zu machen, indem ich meitne,dass er auch gerne noch n zusatzblatt bearbeiten kann und dann auch später erst raus darf..

als ich ihm dann gezeigt habe was er machen muss, hat er auch gearbeitet weil er nicht noch das blatt bearbeiten wollte.. <.<

(ich mach das alles zum ersten mal jetzt..)

Naja, ich hab ihm jetzt solche arbeitsblätter gedruckt, bei denen man eben wörter unter die spalte der die das einordnen muss.. dann weiß bzw schriebt er zumindest erst mal nomen.. (die er grundsetzlich imemr klein schreibt..)

aber eben auch so wörter, die man zusammen schreibt, schreibt er auseinander..

ich hab mir überlegt, dass ich ihm halt sage dass er mir auchwas vorlesen muss.. oder wir das einfach mal umdrehen, dass er mir klar etwas vorlesen muss und ich das schreibe..

vielleicht fördert das seine motivation..

Antwort von klumpenherz94,

guck am betsen wo siene schwerpunkte liegen und versuche herrauszufinden, wo der schwerpunkt in seinen fehlern liegt.....also wo sein denkfehler bei schreiben ist :)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community