Frage von WastedYout, 86

Deutet das auf Suizidgedanken hin?

Mein Nachbar ist schon etwas älter und hat vor einem Jahr seine Frau verloren und seitdem ist er ziemlich einsam. Er kommt oft zu uns rüber grillt mit uns und bestellt oft Pizza für uns aber ihn letzter Zeit sitzt er oft bei sich im Dunkeln auf der Couch ohne das er dabei irgendwas macht und wenn wir ihn einladen wollen blockt er ab oder sagt das er noch was zutun hat. Glaubt ihr das er Suizidgedanken hat?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Maisbaer78, 23

Nun eine schwere Depression ist zumindest durchaus wahrscheinlich.

Welchen Eindruck macht er denn, wenn er mal vor die Tür geht, ist er gepflegt und ordentlich gekleidet oder lässt das auch nach?

Menschen die an einer Depression erkranken merken das selbst nicht. Und ein solcher Verlust erhöht die Chancen zumindest deutlich.

Wenn diese Erkrankung unbehandelt bleibt, kann das auch zu suizidalen Gedankenmustern führen.

Er hat Glück das er Nachbarn hat, die sich um Ihn Gedanken machen, sowas hat man nicht oft.

Vielleicht könntet Ihr das Gespräch mit Ihm suchen und Ihm eure Sorgen offenlegen. Allein das Wissen darum, dass er bei Euch Rückhalt finden kann ist sicher eine große Hilfe für Ihn.

Antwort
von Orkano33, 37

Ich glaube dass er einfach manchmal Zeit braucht, um mit der Vergangenheit Klar zukommen. Er wird sich sicher fragen ob es noch einen Sinn hat. Man wird niemals mit einem solchen Verlust fertig. Wichtig ist, dass er nicht alleine ist. Er ist sicher froh, dass ihr so nett seid. Macht weiter so!

Antwort
von maxundmaunzel, 31

Sehr schwer zu sagen, schließlich kenne ich ihn nicht. Aber ich glaube du solltest nicht gleich beunruhigt sein. Vielleicht geht es ihm körperlich nicht so gut (Krankheiten...) oder etwas anderes. Es ist nahtürlich auch möglich das er solche Gedanken hat. In genaueres zu sagen müsst ich einfach mehr über die Person an sich wissen.☺

Antwort
von Asperergia, 21

Hallo- ich glube schon und er hat kein leben sinn mehr hier und möchte zu seine leider verstorbene Ehefrau! Ist das sehr traurig! Ohne eine helfende hand wird dein Nachbar nicht schaffen aus diese tiefe Trauer raus zu kommen und wenn das schon so lange geht hat er auch Depression und...... Vor die Türe steht bald Weihnachten- die schlimmste Jahreszeit für Menschen die trauer im Herzen tragen! Vielleicht Sozialpsychiatrische Dienst kann hilfen und rad geben oder eine Selbsthilfegruppe für trauende menschen! Auch wichtig ist das dein Nachbar sich gebraucht fühlt und ......  Wen das eine aufgabe ist um Haustier sich zu kümmern! Wen keinen hat were vielleicht gute idee eine katze aus Tierheim hollen- vielleicht hilf das und trosten ein wenig weil nicht so alleine ist! Ihr seid liebe Menschen, aber wen dein Nachbar nach hause geht....... Niemand wartet auf ihm und alles erinnert Ihm an seine Ehefrau! Gibt so was wie bei diakonie tages Betreuung für einsame Senioren...... Ich weis nicht weiter...,aber das du schon hier schreibst und fragst zeig das Er Liebe Menschen um sich hat die Hilfen wollen und tun auch! Danke und lieben gruss und drucke die daumen das es eurem Nachbar bald besser geht🍁

Antwort
von Millena1997, 14

Ich denke, du musst dir noch keine ernsthaften Sorgen machen, aber trotzdem auf ihn aufpassen.

Wenn er nicht zu euch rüberkommen möchte, könnt ihr doch zu ihm, auch wenn es nur 5 Minuten sind. Backt ihm ab und zu einen Kuchen oder bringt ihm was anderes mit, das er mag, aber seid trotzdem nicht zu aufdringlich. Ich kenne mich leider nicht sehr gut mit Depression aus, aber ich kann mir gut vorstellen, dass ihm sowas Freude bereiten würde, wenn er merkt, dass sich jemand um ihn sorgt.

Kommentar von WastedYout ,

Er möchte nicht das wir zu ihm rüberkommen und wir bringen ihm oft Kuchen und sowas

Antwort
von MrBurner107, 18

Der Tod seiner Frau liegt gerade mal ein Jahr zurück. Für jemanden, der trauert, ist ein Jahr nichts. Wenn er zu euch kommt, dann sucht er nach Ablenkung und wenn er im Dunklen passiv auf der Couch sitzt, dann bricht die Trauer wieder in ihm durch. Das ist aber völlig normal. Einen solchen Verlust verkraftet man nicht so schnell.

Antwort
von WrongPlanet2, 36

Ich denke eher er ist depressiv. Also bzw das ist was man als Außenstehender sagen kann. Was sich in seinen Gedanken abspielt weiß nur er. Aber möglich wäre es. Sucht doch mal das Gespräch mit ihm. Von uns wirst du leider nicht erfahren, ob er an Selbstmord denkt.

Antwort
von xxDevin, 24

Vielleicht ist jemand gestorben den er liebt.Das braucht ja auch Zeit um zu heilen.

Ich würde einfach mal nachfragen wie es ihm geht.

Antwort
von LittleMistery, 29

Wieso soll das auf solche Gedanken hindeuten? Deswegen muss der doch nicht unbedingt solche Gedanken haben.

Kommentar von WastedYout ,

Wenn jemand den ganzen Tag/Abend Zuhause in seinem abgedunkelten Wohnzimmer sitzt ihn ohne etwas zu machen könnte es doch vielleicht sein das etwas nicht stimmt

Kommentar von LittleMistery ,

Das heißt aber nicht, dass man solche Gedanken hat.

Antwort
von wilees, 21

Zumindest könnte es auf eine Depression hindeuten. Setze Dich einmal mit dem nächstgelegenen Pflegestützpunkt in Verbindung oder mit dem sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes und frage dort ob es eine Hilfemöglichkeit gibt.

Ein bundesweites Verzeichnis aller Pflegestützpunkte ...

www.gesundheits-und-pflegeberatung.de/
Kommentar von WastedYout ,

Ich werde bei so etwas nicht zu ner Beratungsstelle gehen

Kommentar von wilees ,

Sorry, aber was hindert Dich daran dort einfach telefonisch nachzufragen, was man vielleicht vor Ort noch tun kann. Dies darf auch aus der Anonymität herausgeschehen.

Kommentar von WastedYout ,

Die werden mir sowas naheliegen wie das ich es der Polizei melden soll oder ihn ins Altenheim schicken soll und das hat er nicht verdient

Kommentar von wilees ,

Sorry, das ist Unsinn. Es gibt zig Möglichkeiten Menschen in einer solchen Situation zu helfen.

Wenn jemand körperlich in der Lage ist sich selbst zu versorgen, aber soll der denn im "Altenheim", außer er möchte dies selbst.

Sprich diesen Nachbarn immer wieder freundlich an, depressive Menschen weisen Hilfe oft zurück, weil sie glauben sie seien anderen nur eine Last. Deshalb ziehen sie sich häufig zurück.

Antwort
von noname1938, 36

Eventuell kann das sogar sein.
Rede doch mal mit ihm.
Vielleicht braucht er etwas Hilfe

Antwort
von RestrictedM, 35

er spielt wahrscheinlich dark souls3...meine freunde dachte auch ich wäre suizidgefährdet als ich einen monat nicht nach draußen ging.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten