Deutet das auf eine Essstörung hin oder sind das "Folgeerscheinungen" vom abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das gleiche Problem hatte ich auch! Wirklich deine Sorgen passen zu 100% zu mir. 

Bei mir waren es 25 Kilo und ich hab danach nur noch ans Essen gedacht und tagsüber nicht gegessen, weil ich mich dick gefühlt habe wenn ich was im Magen hatte. Ich hab mich den ganzen Tag auf das Essen zuhause gefreut und fing sogar an Kochshows zu gucken weil die meine Lust auf Essen gestillt haben (ich bin ein Typ!). Jeden Tag wiegen war Standard, hatte ich mal 1 Kilo mehr drauf war der Tag gelaufen. Ich hatte zum Schluss die 67 Kilo Marke erreicht bei 1,77 m Körpergröße, viel zu dünn für einen Jungen.

Das ist eine Essstörung ja, eine Essstörung beginnt schon bei einem total verzerrtem und gestörtem Verhältnis zu Essen. Aber keine Angst, dass ist noch nichts Dramatisches.

Das hat auf jeden Fall mit dem Abnehmen zu tun, du bist es noch nicht an deine neue Figur und Lebenweise gewöhnt und denkst im Unterbewusstsein immer noch, du wärst in einer Diät, es ist wichtig, dass du erkennst, dass diese vorbei ist und du fertig mit Abnehmen bist. Jetzt folgt der schwerste Schritt, der Weg zur Normalität.

Was mir geholfen hat war in dem Fall Kraftsport. Ich fing an, Essen als Nahrung und Werkzeug zu sehen und nicht krankhaft als Genuss. Ich konnte und musste sogar wieder tagsüber mehr Kalorien essen, konnte auch wieder in der Öffentlichkeit essen ohne mich dick zu fühlen und denke nur noch an Essen wenn ich Hunger habe (was ja normal ist), das Wiegen fiel auf 1 mal die Woche statt jeden Tag und habe mich über jedes Kilo mehr gefreut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mim123
10.06.2016, 15:34

Danke für deine Antwort! Ich werd versuchen mich dran zu orientieren

0

Lass es erstmal mit dem Abnehmen. Deine Gesundheit ist wichtiger. Aber ich denke , du ernährst du ich einfach falsch.Iss mehr Obst. Besonders Bananen (die Stopfen). Und einen Schokoriegel pro Tag(kann auch mehr sein). Wenn du Hunger hast,dann iss. Und zwar GESUND, denn das hält dich viel länger satt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essstörung heißt, dass man ein gestlrtes Verhältnis zum Essen hat. Das trifft bei dir, denke ich, zu. Pass auf, dass sich das nicht auf dein Gewicht auswirkt. Mehr abnehmen solltest du nämlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann ein Anzeichen sein! Dein Gewicht ist übrigens grenzwertig! auf keinen Fall weniger!
Lass den Mist mit dem Abnehmen mal! Denk eine Woche nicht übers Wiegen, Kalorien etc. Nach! Wenn du es nicht schaffst, hast du bereits eine Esstörung! Wenn du es schaffst, dann hast du höchstwahrscheinlich keine... wenn dann steckst du noch nicht drin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist leider der Anfang einer Essstörung! Vertrau dich am besten einem Psychologen an, denn er kann dir helfen!!! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?