Deus lo vult- kreuzzüge gerecht!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deus lo vult. Das stellt man nicht in Frage. Papst Urban II war der Vertreter Gottes auf Erden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du sollst nicht töten- steht also über allem, wenn die religion tollerant ist kann sie sagen ihr habt den falchen gott und wir müssen uns darum nicht schähren, wenn mann aber diese anderen götter beachtet sagt man doch selbst aus dass es nicht nur einen gibt ?!

die kreutzzüge wahren unberechtigt und ein verstoß gegen die bibel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonGizycki
10.02.2016, 18:24

Ich würde wohl eher sagen: ein Verstoß gegen die Menschlichkeit!

0

Ganz zuerst Legal Illegal sind rein von Menschen geschaffene Begriffe und somit auch nur auf Gesellschaften anwendbar die grade im Rahmen ihrer derzeitigen Definition davon handeln.

Meines Erachtens nach waren die Kreuzzüge ungerechtfertigt da sie 1. nicht aus spirituellen Gründen einberufen wurden sondern aus Machtgier der damalig herrschenden Kirche und Angst vor Einflussverlust eingesetzt wurden.

Generell aus spirituellen Gründen zu töten oder Menschen zur Konvertierung zu zwingen ist auch nicht richtig denn niemand wird durch ein Schwert an der Kehle zum glaubigen und jeder hat ein Recht zu glauben was er will.

Die einzigen Gründe zu töten finden für mich im Rahmen vom natürlichen Erhalt des eigenen Lebens statt das heißt zur Verteidigung oder zur Nahrungversorgung, oder aber um seine eigenen Ideale zu schützen niemals um sie jemand anderem aufzuzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß Dich Guz123!

Es ist nicht Recht, seine Eroberungsgelüste mit Gottes Wort rechtzufertigen und dann noch mit soviel Gewalt, Unrecht und Quälerei. Da kann sich die Kirche und auch nicht der damalige Kaiser reinwaschen. Wer weiß schon was Gott will? Nicht Gott hat den Menschen nach seinem Bilde geformt sondern umgekehrt. Der Mensch hat sich seinen Gott nach seinem Bilde geformt. Außerdem hat sich die Kirche, haben sich die Kreuzritter und deren Helfershelfers an ihren eigenen Glaubensgrundsätzen vergangen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn auf die absurde Idee, Gott wäre mit einer so blöden Aktion wie die Kreuzzüge es waren, einverstanden gewesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?