Details interessant darstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wäre vielleicht ein Thema für Enny (http://www.enny-wilsbrook.com/) sie hat da mehr Erfahrung als ich.

Grundsätzlich versuche ich mir immer die Szene genau vorzustellen, das Timing zu fühlen, während ich lese. Wenn man tief genug in der Szene drin ist, merkt man, wo ein Satz zu lang ist oder zu kurz. Das braucht aber etwas Übung.

Ich nutze auch oft Musik beim Schreiben. Wenn ich eine Kampfszene schreibe, ist es meist epische oder schnelle elektronische Musik (ohne Gesang), bei ruhigen Szenen dementsprechend ruhige Musik und so weiter. Meist von Two Steps From Hell (machen viele Soundtracks in diverse Richtungen. Einfach mal bei YouTube anhören). Dadurch bekommt man automatisch ein gewisses Timing ins Schreiben.

Du solltest dir auch immer überlegen, welche Informationen und Details überhaupt für den Leser wichtig sind. Muss er mitten in einer hitzigen Diskussion wissen, dass gerade ein Blatt vom Baum gefallen ist? Würdest du in einer hitzigen Diskussion auf einmal ein Blatt bemerken?
So eine Information bräuchte man nur, wenn du bewusst die Diskussion unterbrechen willst, oder einer der Charaktere sich durch das Blatt ablenken lässt, was ihn Charakterisieren würde. Vielleicht findet er das Blatt gerade spannender als das Gerede des anderen.

Wenn du also das Gefühl hast, dass in einer Szene zu viel Details sind, breche das ganze einmal runter auf die wichtigsten Handlungen und Informationen, die du in der Szene vermitteln möchtest. Schreib sie dir zum Beispiel als Stichpunkte auf und versuche so wenig Stichpunkte wie möglich zu machen, denn es soll wirklich nur um die Dinge gehen, die der Leser genau hier erfahren soll, oder was die Geschichte braucht um voran zu kommen.
Dann kannst du besser sehen, was du wegstreichen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kann man kaum genug Details einbauen. Je mehr Sinne der Leser man anspricht, umso eher können sie sich in die Situation hineinversetzen.

Ich persönlich bevorzuge es lange, ausführliche Schilderungen eher in ruhigen Situationen zu benutzen, z.B. Wenn die Figur aus dem Fenster sieht und die Schilderungen kürzer zu halten, wenn die Szene aufregend sein soll. Ich finde es besonders wichtig in jedem Fall auf die Gefühle der Figur einzugehen.

Aber um deine Frage besser beantworten zu können, solltest du eine kurze Textpassage posten, am Besten eine mit der du selbst unzufrieden bist. Dann kann ich eher auf deine individuelle Schreibweise eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung