Destillirteswasser schädlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr gefährlich, es zerstört Dein Zeitgefühl.

> vor 2 Wochen

> ca vor 2 Monaten

Da siehst Du es schon ;-)

Ernsthaft: Zehn Liter auf einmal zu trinken wäre tödlich - zehn Liter Leitungswasser ebenfalls.

Die Gefahr beim destillierten Wasser: Das steht ewig lange herum, ist evtl. auch gar nicht destilliert, sondern deionisiert, und kann massenhaft Bakterien enthalten. Auch höchst ungesunde.

Wenn die Bauchschmerzen nicht sofort, sondern erst nach einer Stunde oder so einsetzten, können solche Bakterien die Ursache gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
06.11.2016, 20:22

Verdammt, du warst schneller.

1

Nein, hin und wieder ein Glas destilliertes, oder auch demineralisiertes Wasser ist absolut unschädlich.

Im Gegenteil, für einen gewissen Zeitraum kann dies auch ganz hilfreich sein - z.B. bei Entschlackungskuren.

Wichtig ist, dass du dich nicht ausschließlich von diesem Wasser ernährst, denn dann fehlen dir wichtige Mineralien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cg1967
06.11.2016, 03:38

Wichtig ist, dass du dich nicht ausschließlich von diesem Wasser ernährst, denn dann fehlen dir wichtige Mineralien.

Unsinn.

3

Die gelösten Salze im Trinkwasser werden Härtebildner genannt und der Gehalt in °dH angegeben.

Es gibt aber nun Gegenden in Deutschland die haben ein Trinkwasser mit der Härte 0 dH, man kann also VE Wasser dazu sagen. Auch in den Meteora-Klöster in Griechenland besitzen die Mönche nur Regenwasser als Trinkwasser, also auch ein VE Wasser. Generationen von Menschen haben also ein Leben lang nur VE Wasser getrunken und wurden uralt.

Richtige Teetrinker, wie man sie in GB findet, brühen ihren Tee nur mit VE Wasser auf - man würde das schmecken, sagte man mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginalolofrigida
06.11.2016, 20:52

Das mit dem Teegeschmack stimmt, aber in GB brühen die ihren Tee nicht mit Leitungswasser auf (wer auf Geschmack Wert legt), weil es gechlort und fluoridiert wird.

1

Nein, das ist nicht schädlich. Schon gar nicht nach einer solch langen Zeit (egal ob 2 Wochen oder Monate). Die Bauchschmerzen danch kommen wohl eher von mitgeschluckter Luft, was beim "exen" vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?